Winnetou als Streaming Serie ?

Antworten
Nachricht
Autor
Harty
Beiträge: 82
Registriert: 30. Aug 2007, 10:33

Winnetou als Streaming Serie ?

#1 Beitrag von Harty » 28. Mär 2019, 13:54

In der heutigen Zeit wäre das eine Alternative. Es gibt sehr gute (auch deutsche) Serien auf Anbietern wie Netflix, Amazon oder Sky. Die Vielzahl der Serien behandeln pro Folge keinen abgeschlossenen Plot mehr , sie erzählen durchgängig eine Geschichte mit unterschiedlichen Handlungssträngen die später meist schlüssig zusammengefügt werden. Eine Shatterhand / Winnetou Saga auf dieser Ebene kann ich mir durchaus als interessante Variante vorstellen. Spannung, viel Drama und weniger 60's Kitsch. Winnetou mag kein Games of thrones, the walking dead o.ä sein, aber mit dieser Variante hat man viel Spielraum mehr Inhalte aus den Büchern darzustellen.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 625
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Re: Winnetou als Streaming Serie ?

#2 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 » 29. Mär 2019, 07:14

Ja, wäre keine schlechte Idee, vielleicht könnte dadurch nochmal so eine 26-teilige Serie machen wie Kara Ben Nemsi Effendi.

Stefan T.
Beiträge: 23
Registriert: 29. Jul 2016, 16:57

Re: Winnetou als Streaming Serie ?

#3 Beitrag von Stefan T. » 29. Mär 2019, 10:01

In der Theorie eine schöne Vorstellung.
Praktisch (wirtschaftlich) natürlich nicht realistisch. Nach dem RTL-Debakel wird sich an Karl May so schnell niemand mehr die Finger verbrennen wollen.

OmasEnkel
Beiträge: 63
Registriert: 13. Sep 2009, 14:55

Re: Winnetou als Streaming Serie ?

#4 Beitrag von OmasEnkel » 4. Apr 2019, 22:18

Die Serie wünscht Ihr Euch doch nur um sie später zerreisen zu können.

UJohn1964
Beiträge: 3
Registriert: 27. Dez 2015, 22:50

Re: Winnetou als Streaming Serie ?

#5 Beitrag von UJohn1964 » 25. Jun 2019, 18:53

Die Idee fände ich sehr gut und die Romane von Karl May würden sich dafür potentiell gut eignen. Mit den Streaming-Portalen haben Fortsetzungsserien über einen langen Zeitraum wieder an Attraktivität gewonnen. Wenn es gut und spannend gemacht wäre, gäbe es dafür wohl ein Publikum.

Die Problematik ist aber, dass nach den Filmen von Becker/Stölzl, die die Fangemeinde gespaltet haben und kommerziell ein Misserfolg waren ein solcher Versuch wohl keine Geldgeber findet. Schade, aber vermutlich wahr.

giesbert
Beiträge: 223
Registriert: 29. Dez 2005, 11:19
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Winnetou als Streaming Serie ?

#6 Beitrag von giesbert » 26. Jun 2019, 11:26

Wenn schon, dann die Mutter aller Serien: Waldröschen als Telenovela, das wär‘s ;-)

mugwort
Beiträge: 184
Registriert: 16. Dez 2015, 09:21
Wohnort: Hamburg

Re: Winnetou als Streaming Serie ?

#7 Beitrag von mugwort » 3. Jul 2019, 01:18

Ich fürchte, das würde nie etwas werden. Um kommerziell erfolgreich zu sein, braucht man ein breites Publikum (es sei denn, man macht Arthouse mit Arte) - und wie soll dann so eine Serie aussehen? Als Cowboy-und-Indianer-Geschichte funktioniert das vermutlich nur für Nostalgiker, werknah hat Winnetou nur begrenzt Kolportagecharakter und spricht vermutlich nur die Ohnehin-schon-May-Fans an, werkfern mit Love, Crime & Drama könnte ich mir durchaus etwas vorstellen (Surehand hat da Potenzial, wenn man den von May angelegten Ernst rausnimmt, Satan und Ischariot auch, wenn man ein paar Lovestories einbaut) - aber dann poltern wieder die gesamte May-Szene und die ethnologisch Korrekten dagegen.

Das Kernproblem liegt, glaube ich, nicht an RatPack und der Art der Filme. Vermutlich wäre es jedem anderen Ansatz ähnlich ergangen: Die, die nicht das May-Universum bevölkern, sind schwer zu motivieren (jedenfalls nicht in Massen) und die Mayaner sind in ihrer Wahrnehmung, wie nun der richtige Winnetou zu sein hat, ziemlich gespalten. Wohl übrigens nicht erst seit den RatPack-Filmen - diese haben es uns nur deutlich vor Augen geführt.

Antworten