Frage an die Drehorteexperten

Klaus
Beiträge: 118
Registriert: 28 Dez 2005 00:20
Wohnort: Füchtorf
Kontaktdaten:

Frage an die Drehorteexperten

Beitragvon Klaus » 23 Okt 2017 11:23

Leider war ich noch nie in Kroatien oder an den anderen Locations, an den denen die KM-Filme der 60er Jahre gedreht wurden.
Aber inzwischen gibt es ja reichlich aktuelles Bild- und vor allem Filmmaterial von den damaligen Drehorten, z.B. von Sigfried Baumann.

Häufig heißt es in seinen Filmen, viele Drehorte sind heute wegen der üppigen Vegetation kaum oder fast kaum wieder zu erkennen, bzw. die üppige Vegetation hat die Original-Drehorte überwuchert.

Das heißt also, zur Zeit der Filmaufnahmen in den 60ern gab es diesen Bewuchs nicht, der ist in den letzten 40-50 Jahren dort entstanden.

Allerdings waren die Drehorte damals ja auch schon „Natur pur“. Warum gab es denn damals dort keine „üppige Vegetation“? Warum ist die erst in den letzten 50 Jahren dort gewachsen? Oder wurden die Drehorte erst einmal gerodet bzw. vom Bewuchs befreit?

Klaus

Karl-Heinz Becker
Beiträge: 299
Registriert: 11 Jan 2006 16:44
Wohnort: Hamburg

Re: Frage an die Drehorteexperten

Beitragvon Karl-Heinz Becker » 23 Okt 2017 12:16

Das Thema wird in Abständen immer wieder behandelt, verständlich.

Grundsätzlich ist es so, dass Dalmatien/Kroatien viele fremde Herren hatte. Zum Beispiel die Venezianer. Die haben das Land gern für Ihre Zwecke ausgebeutet. Allen voran Holz - als Grundpfeiler für die Bauten Venedigs oder für den Schiffbau. Später, nach der K.u.K.-Herrschaft, kamen die beiden Weltkriege und die bitteren Zeiten danach hinzu. Da wurde Holz an jedem kleinen Feuer benötigt. Daher also die dem Raubbau geschuldetet, aber filmisch großartige Kargheit der 1950er- und 60er-Jahre.

Dass viele Gebiete für die May-Filme auch gerodet wurden, steht auf einem anderen Blatt, so u. a. der Boden für Westernstädte wie Roswell oder das Zrmanja-Plateau für das Pueblo aus Winnetou I und III. Weitere Flächen kamen hinzu. Die Rodung war wichtig für Aufmarsch- und Reitszenen.

Rufe mal den Post "Warum sind die Drehorte in Kroatien alle so verbuscht?" auf. Neben den Grabenkämpfen einigen Forums-Mitglieder sind dort auch noch sachliche Aussagen enthalten.

Klaus
Beiträge: 118
Registriert: 28 Dez 2005 00:20
Wohnort: Füchtorf
Kontaktdaten:

Re: Frage an die Drehorteexperten

Beitragvon Klaus » 23 Okt 2017 16:17

Hallo Karl-Heinz,

Danke für die schnelle und kenntnisreiche Antwort. Ich lese zwar schon ziemlich lange in diesem Forum, aber dass dieses Thema vor 7 Jahren hier schon besprochen wurde, war mir entfallen. Daher Danke auch für den Hinweis.
Beim Sehen des neuen Drehortefilmes von Sigfried Baumann fiel mir die mehrfache Bemerkung über den heutigen Bewuchs wieder einmal auf.

Klaus

Zurück zu „3. Karl May im Film“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast