Bad Segeberg 2020: ''Der Ölprinz''

Nachricht
Autor
Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 625
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Re: Bad Segeberg 2020: ''Der Ölprinz''

#16 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 » 29. Nov 2019, 17:08

Der neue Regisseur ist Ulrich Wiggers und wird "Der Ölprinz" am Kalkberg in Szene setzen.. Mehr dazu auf der Hompage der Karl May Spiele.

Al-No
Beiträge: 183
Registriert: 13. Sep 2015, 19:55

Re: Bad Segeberg 2020: ''Der Ölprinz''

#17 Beitrag von Al-No » 27. Jan 2020, 12:23

Den neuen Regisseur kenne ich nicht - kiek wi mol. Beim Textbuch rechne ich mit einer sehr ähnlichen Version von Michael Stamp wie 2011.
Für die Rollen des Ölprinzen und der Rosalie Ebersbach werden sicherlich wieder Gaststars gebucht.

Unter diesen Voraussetzungen spiele ich an diesem trüben Januarmontag mal ein bißchen Wünsch-Dir-was.
"Der Ölprinz" hatte ich lange als Stück für das 60jährige Jubiläum 2021 vermutet. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man es wegen Jan Sosnioks Abschied nun ein Jahr vorzieht und 2021 "Winnetou I " bringt. Die Voraussetzung ist auch optimal: Mit Alexander Klaws hat man einen jung aussehenden und im Debut auch noch energisch, ja agressiv aufspielenden neuen Winnetou und "Winnetou I" liegt dann auch schon acht Jahre zurück. Zudem hat man die Festspiele 1952 mit "Winnetou I" bzw. einem Best-of der Trilogie gestartet.
Ich war 2017 überrascht und gespannt auf Mathieu Carriere. Er hat mir sehr gut gefallen und ich würde mich freuen, wenn er in naher Zukunft noch einmal als Grinley oder Santer zurückkehren würde.

Winnetou: Alexander Klaws ist ja gesetzt.
Old Shatterhand: Sascha Gluth soll ruhig noch mal ran, bevor in "Winentou I" ein Jüngerer besetzt werden sollte.
Grinley: Mathieu Carriere. Alternativ würde ich gerne Sascha Hehn oder Udo Schenk sehen.
Buttler: Nico König
Rosalie Ebersbach: .....So auf Anhieb habe noch niemand Bekanntes im Sinn. Ina Müller würde ich gerne mal sehen; naheliegend wäre dann eine Saloonwirtin. Mirja Boes könnte sich sicherlich gut lautstarke Wortgefechte mit Hawkens und Hampel liefern.
Kantor Hampel: Ich wette, dass Patrick L. Schmitz gesetzt ist. Jogi Kaiser war 2019 aber auch so gut, dass die Kalkberger ihn garantiert noch mal holen wollen. Markus Majowski war 2011 in der Rolle sehr gut.
Sam Hawkens: Dirc Simpson hatte mich 2015 überrascht; gerne wieder.
Mokaschi: Ben Bremer oder Philipp Schwarz
Shi-So und Shara-Noa: Ich bin sicher, die beiden kommen wieder vor. Das wäre eine Gelegenheit für Max König und Melanie Böhm.
Poller: Sascha Hödl

Mit Julius Ebersbach und Nitsas-ini rechne ich ich aus Platzgründen nicht.
Damit müssten Harald Wieczorek und Joshy Peters um die weiteren Nebenrollen "konkurrieren". Ersteren würde ich im schnieken Anzug als Duncan besetzen, Letzteren als Rollins und dann als Paddy. Eventuell kann man noch als Stichwortgeber den Sekretär Baumgarten, den Auswanderer Schmidt oder ein weiteres Mordopfer dazu nehmen.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 625
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Re: Bad Segeberg 2020: ''Der Ölprinz''

#18 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 » 1. Feb 2020, 09:01

Falls einer etwas zu einer neuen Inhaltsangabe zum Stück 2020 in Verbindung der anstehenden Hamburger Reisemesse der Karl May Spiele erfährt, könnte er sie bitte hier veröffentlichen. Danke im Voraus.

Al-No
Beiträge: 183
Registriert: 13. Sep 2015, 19:55

Re: Bad Segeberg 2020: ''Der Ölprinz''

#19 Beitrag von Al-No » 3. Feb 2020, 15:55

Da Du, Shatterhand24, gefragt hattest:
Udo Schenk begegnet mir seit etwa zwanzig Jahren im Fernsehen und in Hörspielen immer mal wieder. Er hat eine markante Stimme und ich halte ihn für einen guten Schauspieler. Ich dachte bei ihm schon einmal an Tobias Burton/Stealing Fox und sah mich vor kurzem durch seinen Auftritt in der Ohrenkneifer-Version bestätigt.
Sascha Hehn hatte ich nur dem Namen nach unter dem Etikett "Schwiegermuttliebling der 80er" gekannt, als ich ihn unerwartet und herrlich selbstironisch in der Sitcom "Lerchenberg" antraf. Auf dem "Traumschiff" habe ich ihn mal ein paar Minuten gesehen: er sah ganz gut aus und gab er den lässigen Chef. Jetzt hat er wohl mehr Zeit, hat einen nach wie vor bekannten Namen und vielleicht hat er ja mal Lust, sich entgegen seinem Image mal den Oberschurken zu geben.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 625
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Re: Bad Segeberg 2020: ''Der Ölprinz''

#20 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 » 7. Feb 2020, 22:08

Es gibt in diesem Jahr wieder Hoffnung darauf, dass Schauspieler Nicolas König erneut eine Rolle bei den Karl May Spielen in Bad Segeberg übernimmt. Ein verdächtiger Hinweis ist dazu in dem Bild-Artikel ''Karl-May-Bösewicht jetzt Heimwerker-König'' zu finden.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 625
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Re: Bad Segeberg 2020: ''Der Ölprinz''

#21 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 » 23. Feb 2020, 10:35

Wie nun auf der Facebook-Seite von Schauspieler Nicolas König zu entnehmen ist, wird er in diesem Jahr bei den Karl May Spielen in Bad Segeberg pausieren und nicht am Kalkberg bei der aktuellen Inszenierung von Der Ölprinz in eine Rolle schlüpfen. Mann kann aber in den nächsten Jahren dennoch auf weitere Verpflichtungen von Nicolas König am Kalkberg hoffen.

Mal noch ne andere Frage: Weiß vielleicht jemand etwas über einen Termin über die mögliche Bekanntgabe der diesjährigen Gaststars 2020 am Kalkberg und wenn ja, welche Rollen besetzt werden? Würde mich über eine Antwort freuen. Ich tippe bei den Gaststars entweder auf folgende Besetzung: Grinley, Rosalie Ebersbach oder Kantor Hampel oder diese Version Old Shatterhand, Grinley und Rosalie Ebersbach oder nur Grinley und Rosalie Ebersbach. Man wird sehen, was uns erwartet.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 625
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Re: Bad Segeberg 2020: ''Der Ölprinz''

#22 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 » 28. Feb 2020, 22:20

Die Gaststars 2020 wurden heute bekanntgegeben:

Sascha Hehn als Ölprinz Grinley
Katy Karrenbauer als Rosalie Ebersbach

Bin von der Besetzung überrascht und finde sich gleich gut gewählt. Auf jeden Fall bin ich auf Katy Karrenbauer als Rosalie Ebersbach gespannt und wie sie die Rolle im Vergleich zu 2013 in Elspe anlegt. Ich war 2013 in Elspe live vor Ort und sie hat mich von ihrer Darstellung überzeugt. Bei Sascha Hehn muss nach den ersten gezeigten Szenen bei der großen Pressekonferenz schauen, ob er durchaus als Ölprinz überzeugt.

Am Freitag, 6. März 2020 werden die Gaststars außerdem wieder der Presse im Kostüm im Indian Village vorgestellt.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 625
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Re: Bad Segeberg 2020: ''Der Ölprinz''

#23 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 » 8. Mär 2020, 10:41

Bühnenbild 2020:

Das Bühnenbild besteht aus einem Ölfeld mit zwei Bohrtürmen und einem Bahnanschluss. Außerdem entstehen das Pueblo der Nijoras, Paddys Saloon und das Dorf der Navajos. Auch wird es einen Treck mit Planwagen und vielen Tieren geben.

Dazu hat Schauspielerin Katy Karrenbauer in einem Interview mit einem Radiosender weitere Namen des diesjährigen Ensembles verraten. Freuen kann man sich in diesem Jahr wieder auf Sascha Gluth, Jogi Kaiser und Joshy Peters. Welche Rollen sie übernehmen, wurde nicht gesagt. Ich gehe davon aus, dass man Sascha Gluth wieder als Old Shatterhand sieht und Jogi Kaiser wohl für den Part des Sam Hawkens gewählt ist sowie in Elspe vor ein paar Jahren. Für Joshy Peters könnte ich mir dann Buttler vorstellen, es sei denn, er schlüpft noch mal in Lederkluft und gibt nach Jahren mal wieder einen kriegerischen Häuptling. Oder er sitzt als Shatterhand neben Winnetou auf dem Pferd, wo ich Gluth eher mir vorstelle.

Al-No
Beiträge: 183
Registriert: 13. Sep 2015, 19:55

Re: Bad Segeberg 2020: ''Der Ölprinz''

#24 Beitrag von Al-No » 15. Apr 2020, 23:22

Wie es sicherlich schon viele erwartet haben, wurde die Saison 2020 nun abgesagt. Die Inszenierung "Der Ölprinz" ist auf nächstes Jahr verschoben.
https://www.karl-may-spiele.de/nav-top/aktuelle-meldung
Ich denke, da werden weitere Bühnen folgen.

Antworten