Allah il Allah???

Der Ölprinz
Beiträge: 114
Registriert: 31 Mär 2015 16:04
Wohnort: Erzgebirge

Allah il Allah???

Beitragvon Der Ölprinz » 08 Dez 2017 17:19

Hallo,
Band 60 gehört zu den wenigen Büchern des KMV, die ich bis jetzt noch nicht gelesen habe.

Das Buch wurde ja stark bearbeitet, was natürlich vielen nicht gefällt.
Ich würde gern erfahren, was ihr, davon einmal abgesehen, von dem Buch haltet.
Spannend? Gut lesbar? etc.

Gruß

Der Ölprinz

Rüdiger
Beiträge: 3267
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Allah il Allah???

Beitragvon Rüdiger » 08 Dez 2017 17:36

Ich fand und finde diesen Band immer sehr reizvoll und nehme ihn mir alle paar Jahre immer mal wieder vor.

Franz Kandolf formte einen Teil der "Deutschen Herzen und Helden" zu einer Kara Ben Nemsi - Geschichte nebst Halef um, und das recht gekonnt.

Der Ölprinz
Beiträge: 114
Registriert: 31 Mär 2015 16:04
Wohnort: Erzgebirge

Re: Allah il Allah???

Beitragvon Der Ölprinz » 08 Dez 2017 20:26

Hallo,

das klingt doch ganz gut. Wird wahrscheinlich mein nächstes Buch...

Gruß

Ölprinz

giesbert
Beiträge: 215
Registriert: 29 Dez 2005 11:19
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Allah il Allah???

Beitragvon giesbert » 10 Dez 2017 15:00

Das war mein Lieblings-May in meiner Kindheit. Ist halt eher "frei nach May".

Der Ölprinz
Beiträge: 114
Registriert: 31 Mär 2015 16:04
Wohnort: Erzgebirge

Re: Allah il Allah???

Beitragvon Der Ölprinz » 10 Dez 2017 16:56

Hallo,

inzwischen habe ich das Buch angefangen. Bis jetzt alles gut.

Ist schon kurios, das mir dieses Buch bisher nie weiter aufgefallen ist. Aber das lag wohl daran, dass es zu DDR-Zeiten nicht erhältlich war und ich später, nachdem ich Karl May für mich wiederentdeckt hatte, die aus den Kolportage-Romanen hervorgegangenen Bearbeitungen lange Zeit unbeachtet gelassen habe.
Jetzt freu ich mich umso mehr, nach über 20 Jahren wieder eine Kara ben Nemsi-Geschichte zu lesen, die mir noch dazu völlig unbekannt ist.

Gruß

Der Ölprinz

Rolf Dernen
Beiträge: 1204
Registriert: 27 Dez 2005 23:38

Re: Allah il Allah???

Beitragvon Rolf Dernen » 11 Dez 2017 17:02

Bei den Moewig-Romanheften in den 1960er-Jahren hat man "Allah il Allah" sogar in "Durch die Wüste" reingepackt. Zwischen Schott-Abenteuer und den Erlebnissen am Nil. Las sich für mich damals ca. 10-Jährigen ganz prima.

Rüdiger
Beiträge: 3267
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Allah il Allah???

Beitragvon Rüdiger » 11 Dez 2017 17:30

"Allah il Allah" sogar in "Durch die Wüste" reingepackt. Zwischen Schott-Abenteuer und den Erlebnissen am Nil.

Entsprechend der Idee Kandolfs.

Manchem Leser der ersten sechs Bände meiner Reiseerzählungen ist vielleicht aufgefallen, dass sich in der Kette der Erlebnisse, die in Tunesien beginnen und bei den Bewohnern der ‚Schwarzen Berge‘ enden, eine räumliche und zeitliche Lücke befindet. Und er wird sich gefragt haben, ob sich auf dem langen Ritt von Tunesien über Tripolitanien bis nach Ägypten gar nichts Erzählenswertes ereignet habe.

Mehr als genug! Aber diese Ereignisse stehen mit den früheren und späteren Erlebnissen in keinem inneren Zusammenhang, sodass ich es für besser hielt, darüber hinwegzugehen und lieber in einem besonderen Band davon zu berichten.

Die vorliegende Erzählung füllt diese merkbare Lücke aus und versetzt uns zurück in die Zeit, da ich meinen Hadschi Halef Omar noch nicht lange kannte. Und ich denke, die Leser, deren Teilnahme und Freundschaft Halef gewonnen hat, werden gern mit mir zurückkehren in diese erste Zeit unseres Beisammenseins und uns willig auf den Pfaden folgen, auf denen es uns bestimmt war, ins Geschick so mancher lieber Menschen helfend einzugreifen.

(Einleitung in Band 60)

markus
Beiträge: 1759
Registriert: 20 Sep 2007 14:22
Wohnort: Crähenfeld

Re: Allah il Allah???

Beitragvon markus » 12 Dez 2017 01:17

Das hat er doch nie so geschrieben...?!:-o

Rüdiger
Beiträge: 3267
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Allah il Allah???

Beitragvon Rüdiger » 12 Dez 2017 11:29

Wer ? May ? Nee ... Der hat allerhand nicht geschrieben, was in den grünen Bänden steht ...

;-)

Das oben zitierte ist die Einleitung in Band 60. Von Kandolf.

markus
Beiträge: 1759
Registriert: 20 Sep 2007 14:22
Wohnort: Crähenfeld

Re: Allah il Allah???

Beitragvon markus » 12 Dez 2017 17:55

Ich wollt schon sagen...;-)

KarlMayFreund
Beiträge: 76
Registriert: 19 Jul 2017 14:25
Wohnort: Thüringen

Re: Allah il Allah???

Beitragvon KarlMayFreund » 12 Dez 2017 20:39

Hat May wirklich nicht »Allah il Allah« geschrieben? Es steht ja sein Name darauf! Im Gegensatz zu »In Mekka«.
Ich weiß ja, nicht überall wo May draufsteht ist May drin... Und »Allah il Allah« ist ja auch nur eine DH-DH-Bearbeitung, aber trotzdem Karl May.


KarlMayFreund

markus
Beiträge: 1759
Registriert: 20 Sep 2007 14:22
Wohnort: Crähenfeld

Re: Allah il Allah???

Beitragvon markus » 12 Dez 2017 20:47

Ich meinte das Vorwort, nicht den Text.

Obwohl das Vorwort suggeriert es wäre von Karl May geschrieben. Auf diese Irreführung wollte ich hinweisen.

Rüdiger
Beiträge: 3267
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Allah il Allah???

Beitragvon Rüdiger » 13 Dez 2017 14:31

KarlMayFreund hat geschrieben:Hat May wirklich nicht »Allah il Allah« geschrieben? Es steht ja sein Name darauf! Im Gegensatz zu »In Mekka«.
Ich weiß ja, nicht überall wo May draufsteht ist May drin... Und »Allah il Allah« ist ja auch nur eine DH-DH-Bearbeitung, aber trotzdem Karl May.


"Im Fall der Erzählung "Deutsche Herzen - Deutsche Helden" erkannten wir, daß große Teile des früheren zweiten Kapitels ("Die Königin der Wüste") mit der Haupthandlung wenig zu tun hatten. Wir schälten den betreffenden Text deshalb heraus und verwandelten den Haupthelden (Oskar Steinbach, das ist, äußerlich betrachtet, ein Kara Ben Nemsi in wenig veränderter Gestalt) in den "richtigen" Kara Ben Nemsi. Es lag nahe, nunmehr dieses Buch (heute: Bd. 60 'Allah il Allah!', 1930) von der Er-Form in die Ich-Form überzuführen, um so mehr, als es zeitmäßig und bezüglich des Schauplatzes eine Lücke in Band 1 'Durch die Wüste' ausfüllt, nämlich zwischen dem tunesischen Abenteuer am Schott el Dscherid und den Nil-Kapiteln. Folglich mußten wir dem Helden auch den unvermeidlichen Hadschi Halef Omar hinzufügen, was nicht leicht war."

(Dr. E.A. Schmid; nachzulesen im KMV-Reprint von "Deutsche Herzen, deutsche Helden")

KarlMayFreund
Beiträge: 76
Registriert: 19 Jul 2017 14:25
Wohnort: Thüringen

Re: Allah il Allah???

Beitragvon KarlMayFreund » 13 Dez 2017 14:49

markus hat geschrieben:Ich meinte das Vorwort, nicht den Text.

Obwohl das Vorwort suggeriert es wäre von Karl May geschrieben. Auf diese Irreführung wollte ich hinweisen.


Achso...
Es sollte so aussehen als ob May es geschrieben hätte. Es hat bei mir auch erstmal funktioniert, als ich mal vor einer Weile ein bisschen bei A.i.A. reingeschaut habe.

KarlMayFreund

allwanderer
Beiträge: 81
Registriert: 03 Okt 2013 10:22

Re: Allah il Allah???

Beitragvon allwanderer » 16 Dez 2017 11:45

Ich habe, was KM angeht, u.a. alle bearbeiteten Bücher des KMV gelesen und deshalb auch "Allah Il Allah".
Das Buch hat mir gefallen.-
Frohe Weihnachten!

Zurück zu „1. Karl May - Leben und Werk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast