Das schönste Karl May-Buch?

Nachricht
Autor
Der Ölprinz
Beiträge: 142
Registriert: 31. Mär 2015, 16:04
Wohnort: Erzgebirge

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#16 Beitrag von Der Ölprinz » 2. Apr 2015, 13:16

Hallo Rüdiger!

Danke für deine Antwort.

Folgende Bücher (Weltbild) habe ich noch nicht gelesen:

Am Rio de la Plata
In den Cordilleren
Das Vermächtnis des Inka
Kong-Kheou das Ehrenwort
Im Reiche des silbernen Löwen 1-4
Et in terra pax
Ardistan und Dschinnistan 1/2
Am Jenseits
Scepter und Hammer 1/2
Die Juweleninsel 1/2
Der beiden Quitzows letzte Fahrten 1/2
Die Fastnachtsnarren 1/2
Wanda
Auf der See gefangen
Old Firehand
Die Rose von Kairwan
Kolportageromane (außer Deutsche Helden - Deutsche Herzen)

Was hältst du für empfehlenswert? Was eher nicht?
Ist natürlich subjektiv, würde mich aber trotzdem interessieren.

Gruß

Der Ölprinz

Rüdiger

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#17 Beitrag von Rüdiger » 2. Apr 2015, 13:27

M.E. (subjektiv):

Sehr gut:

Old Firehand
Im Reiche des silbernen Löwen 1-4
Et in terra pax
Am Jenseits

Gut:

Ardistan und Dschinnistan 1/2
Scepter und Hammer 1/2
Die Juweleninsel 1/2

Mittel:

Am Rio de la Plata
In den Cordilleren
Das Vermächtnis des Inka
Kong-Kheou das Ehrenwort
Die Fastnachtsnarren 1/2
Wanda
Auf der See gefangen
Kolportageromane
Die Rose von Kairwan

Vernachlässigbar:

Der beiden Quitzows letzte Fahrten 1/2

Der Ölprinz
Beiträge: 142
Registriert: 31. Mär 2015, 16:04
Wohnort: Erzgebirge

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#18 Beitrag von Der Ölprinz » 2. Apr 2015, 13:31

Das ging ja schnell.
Vielen Dank!

Ist "Old Firehand" die gleiche Geschichte wie "Im fernen Westen"?
Das war als Kind mein erstes Karl May-Buch, damals als Taschenbuch vom Pawlak-Verlag.

Gruß

Der Ölprinz

Rüdiger

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#19 Beitrag von Rüdiger » 2. Apr 2015, 13:42

Der Ölprinz hat geschrieben: Ist "Old Firehand" die gleiche Geschichte wie "Im fernen Westen"?
Ja und Nein ... :-)

Eigentlich ist "Im fernen Westen" eine Variante von "Old Firehand", mit Harry statt Ellen usw.
Aber im Pawlak-Band mit diesem Titel ist verwirrenderweise nicht "Im fernen Westen", sondern "Old Firehand" abgedruckt.

Der Ölprinz
Beiträge: 142
Registriert: 31. Mär 2015, 16:04
Wohnort: Erzgebirge

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#20 Beitrag von Der Ölprinz » 2. Apr 2015, 16:01

Hallo,

also habe ich Old Firehand, wenn auch schon lange her, bereits gelesen. Um es nochmal zu lesen, besorge ich mir also noch die Weltbildausgabe. Das Pawlak-Taschenbuch besitze ich zwar noch, macht aber nicht wirklich Spaß bei der Schriftgröße...

Ich hätte auch noch eine Frage zu "Am Jenseits" an dich.
Ich habe im Karl May-Wiki gelesen, das May es nicht zuende geschrieben hat. Dafür hat Kandolf dann, gewissermaßen als Fortsetzung, den Band "In Mekka" geschrieben?
Es wäre also sinnvoll beide zu lesen. Wobei es "In Mekka" als Weltbildband nicht gibt.
Unterscheiden sich die Ausgaben von "Am Jenseits" (Weltbild, Bamberg) sehr?
Wenn nicht, könnte ich mir beide später vom Karl May-Verlag besorgen. (Würde ja besser zusammen passen). Wenn die Weltbildausgabe vom Inhalt her besser ist, würde ich natürlich diese kaufen.

Gruß

Der Ölprinz

Rüdiger

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#21 Beitrag von Rüdiger » 2. Apr 2015, 16:14

"Am Jenseits" vom KMV ist stilistisch überarbeitet und stellenweise ein wenig gekürzt.

Der Ölprinz
Beiträge: 142
Registriert: 31. Mär 2015, 16:04
Wohnort: Erzgebirge

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#22 Beitrag von Der Ölprinz » 2. Apr 2015, 16:19

Danke!

Na, mal sehen. Dann wohl doch lieber die Weltbildausgabe.
Man will Karl May ja stets so original wie möglich lesen.

Gruß

Der Ölprinz

Langsteiner
Beiträge: 11
Registriert: 28. Jun 2011, 10:47

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#23 Beitrag von Langsteiner » 2. Apr 2015, 17:53

Ich finde "Satan und Ischariot" ziemlich gut, ein echter Geheimtipp, schon weil sich hier Orient- und Wild-West-Welt kreuzen. Bei den Kolportageromanen würde ich den "Verlorenen Sohn" empfehlen, auch "Das Waldröschen" ist zumindest abwechslungsreich. Durch den "Weg zum Glück" musste ich mich dagegen richtiggehend durchkämpfen...

Der Ölprinz
Beiträge: 142
Registriert: 31. Mär 2015, 16:04
Wohnort: Erzgebirge

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#24 Beitrag von Der Ölprinz » 3. Apr 2015, 10:58

Langsteiner hat geschrieben:Ich finde "Satan und Ischariot" ziemlich gut, ein echter Geheimtipp, schon weil sich hier Orient- und Wild-West-Welt kreuzen.
Hallo,

ich freue mich auch schon darauf. Wenn ich mit "Im Lande des Mahdi" fertig bin, kommen diese Bände an die Reihe.

Sollte ich mit den Kolportageromanen einmal weitermachen (ich hab bisher nur Deutsche Herzen - Deutsche Helden gelesen), würde mich der "Verlorene Sohn" auch am meisten interessieren. Ich kenne bisher nur "Das Buschgespenst" vom Karl May-Verlag.

Gruß

Der Ölprinz

Nat Bumppo
Beiträge: 15
Registriert: 27. Jan 2011, 10:05

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#25 Beitrag von Nat Bumppo » 4. Apr 2015, 16:34

Ich habe selbst einmal vor Jahren eine Liste der meiner Meinung nach schönsten KM-Bücher aufgestellt.
Die Liste ist nach verschiedenen Genres aufgeteilt um einen besseren Überblick zu erhalten. Ich hoffe,
dass sie eine kleine Hilfe darstellt.

Das Frühwerk
1) Erzgebirgische Dorfgeschichten : z.B. „Die Rose von Ernstthal”
2) Frühe Abenteuererzählungen : z.B. „Der Gitano”
3) Humoresken : z.B. „Die Fastnachtsnarren”
4) Historische Erzählungen : z.B. „Pandur und Grenadier”
5) „Auf der See gefangen” ( Kriminalnovelle )
6) „Der beiden Quitzows letzte Fahrten”
7) „Wanda” ( Kriminalnovelle )
1a) „Der Waldläufer”

Die Fortsetzungsromane
1) Die Liebe des Ulanen
2) Waldröschen
3) Der verlorene Sohn
4) Deutsche Herzen – deutsche Helden
5) Szepter und Hammer / Die Juweleninsel
6) Der Weg zum Glück

Erzählungen für die Jugend
1) Der Geist des Llano Estacato
2) Der Schatz im Silbersee
3) Der Sohn des Bärenjägers
4) Das Vermächtnis des Inka
5) Die Sklavenkarawane
6) Der Ölprinz
7) Kong-Kheou, das Ehrenwort
8) Der Schwarze Mustang

Reiseerzählungen: Orient
1) Durch das Land der Skipetaren
2) Der Schut
3) In den Schluchten des Balkan
4) Von Bagdad nach Stambul
5) Durch die Wüste
6) Durchs wilde Kurdistan
7) Im Lande des Mahdi 1
8) Im Lande des Mahdi 2
9) Im Reiche des silbernen Löwen 2
10) Im Reiche des silbernen Löwen 1
11) Im Lande des Mahdi 3

Reiseerzählungen: Wilder Westen
1) Old Surehand 3
2) Winnetou 3
3) Winnetou 1
4) »Weihnacht«
5) Satan und Ischariot 3
6) Satan und Ischariot 1
7) Satan und Ischariot 2
8) In den Cordilleren
9) Am Rio de La Plata
10) Winnetou 2
11) Old Surehand 1
12) Old Surehand 2

Kürzere Reiseerzählungen
Abenteuererzählungen : „Am Stillen Ozean”
Abenteuererzählungen : „Orangen und Datteln”
Abenteuererzählungen : „Auf fremden Pfaden”
Abenteuererzählungen : „Der Scout”

Das Alterswerk
1) Ardistan und Dschinnistan 1 & 2
2) Und Friede auf Erden!
3) Im Reiche des silbernen Löwen 3 & 4
4) Am Jenseits
5) Winnetou 4
6) Abenteuererzählungen : „Abdahn Effendi”

Liebe Grüße & schöne Ostern

Der Ölprinz
Beiträge: 142
Registriert: 31. Mär 2015, 16:04
Wohnort: Erzgebirge

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#26 Beitrag von Der Ölprinz » 4. Apr 2015, 17:42

Danke für die Liste!

Ebenfalls frohe Ostern!

Gruß

Der Ölprinz

Philipp98
Beiträge: 11
Registriert: 21. Aug 2013, 07:14
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#27 Beitrag von Philipp98 » 4. Apr 2015, 21:46

Also ich persönlich mag "Auf der See gefangen" sehr gerne. Würde die Story gerne mal auf der Bühne sehen. Bisher hat sich ja leider nur Dasing 2009 an diesen Stoff rangewagt. Ansonsten favourisiere ich noch die Winnetou-Trilogie (WinnetouI-III).

Beste Grüße von Philipp

Der Ölprinz
Beiträge: 142
Registriert: 31. Mär 2015, 16:04
Wohnort: Erzgebirge

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#28 Beitrag von Der Ölprinz » 5. Apr 2015, 14:15

Philipp98 hat geschrieben:Also ich persönlich mag "Auf der See gefangen" sehr gerne. (WinnetouI-III).

Beste Grüße von Philipp
Hallo,

das Buch habe ich bisher noch nicht gelesen. Aber vor einigen Jahren habe ich die Old Surehand-Bände gelesen.
Dort kommt die Geschichte in Band II vor, wenn ich nicht etwas verwechsle?

Gruß

Der Ölprinz

Rüdiger

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#29 Beitrag von Rüdiger » 5. Apr 2015, 15:01

Teilweise ist die Geschichte dort verwertet. Aber es lohnt sich auch, sie in der ursprünglichen Fassung zu lesen. Ein buntes Potpourri.

Der Ölprinz
Beiträge: 142
Registriert: 31. Mär 2015, 16:04
Wohnort: Erzgebirge

Re: Das schönste Karl May-Buch?

#30 Beitrag von Der Ölprinz » 5. Apr 2015, 20:35

Rüdiger hat geschrieben:Teilweise ist die Geschichte dort verwertet. Aber es lohnt sich auch, sie in der ursprünglichen Fassung zu lesen. Ein buntes Potpourri.
Danke!

Ist vorgemerkt...

Gruß

Der Ölprinz

Antworten