Seite 3 von 3

Re: Neue Bücher

Verfasst: 29 Nov 2011 18:18
von IDDOC
Das ich jedem Menschen,den ich nicht kenne erst mal mit Sympathie begegne ist fuer mich etwas anderes als der Zugang zum "inneren" Menschen.
Ich verstehe auch,das Menschen inkonsequent sein koennen nur daraus fast eine Tugend zu machen halte ich fuer falsch.Fuer mich sind nur konsequente Menschen glaubwuerdig.Oder anders gesagt nicht die Worte sondern die Taten zaehlen.
Ob May einfach nur inkonsequent war oder schlicht gelogen hat um den wahren viel duesteren Menschen zu verbergen weiss ich nicht,vermute es aber.

Re: Neue Bücher

Verfasst: 07 Mai 2016 14:34
von giesbert
Der Wallstein-Verlag kündigt für August an:

Hans Wollschläger: Annäherungen an den Silbernen Löwen. Lesensarten zu Karl Mays Spätwerk. Hrsg. von Gabriele Gordon. Göttingen: Wallstein 2016. Ca. 367 Seiten, ISBN 978-3-8353-1970-7 , ca. 34,00 Euro.

Der Briefwechsel zwischen Hans Wollschläger und Arno Schmidt ist für Oktober 2018 angekündigt. Enthalten sind dann auch der BW zwischen HW und Alice Schmidt und der zwischen Arno Schmidt und dem KMV.

Re: Neue Bücher

Verfasst: 11 Sep 2018 12:55
von giesbert
giesbert hat geschrieben:Der Briefwechsel zwischen Hans Wollschläger und Arno Schmidt ist für Oktober 2018 angekündigt. Enthalten sind dann auch der BW zwischen HW und Alice Schmidt und der zwischen Arno Schmidt und dem KMV.


Der Band (1034 Seiten) ist inzwischen im Druck. Offizieller Erscheinungstermin ist der 12. November, zur Buchmesse wird es (vermutlich) ein Vorabexemplar geben.

Inhalt:

Briefwechsel Arno Schmidt - Hans Wollschläger
Briefwechsel Hans Wollschläger - Alice Schmidt
Briefwechsel Arno Schmidt - KMV
Auszüge aus Briefwechseln Schmidts in Sachen Hans Wollschläger

Dokumente (u.a. Besuchsprotokolle, Entwürfe & Notizen)

Anhang (darin: Übersicht über KMs Werke, Kleines Glossar zu Im Reiche des silbernen Löwen)

Re: Neue Bücher

Verfasst: 10 Dez 2018 09:46
von allwanderer
Hallo!
Hat jemand von Euch schon das Buch von Philipp Schwenke "Das Flimmern der Wahrheit über der Wüste -
Ein Karl-May-Roman" gelesen? Wenn ja, welchen Eindruck habt Ihr davon?
Ich bin noch nicht sehr weit, aber zwiegespalten. Die spiritistische Sitzung von Mays und Plöhns vor Karl Mays Abreise in den Orient fand ich recht gut lesbar, aber Karls Suche nach einer Toilette in Kairo und alles, was damit zusammenhängt, doch sehr ausufernd und unappetitlich beschrieben. Einen Mangel an fremdsprachlichen Kenntnissen hätte man auch anders schildern können, da waren die Szenen an Bord des Dampfers noch "harmlos".