KARL MAY & Co. Nr. 134

n.f.
Beiträge: 927
Registriert: 22 Dez 2005 17:14

KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon n.f. » 16 Nov 2013 16:36

... erscheint Ende November und hat 92 Seiten. Hier erste Informationen und An-/Einblicke:
Inhaltsverzeichnis und Cover

Vielen Dank an alle Autoren, Korrektoren, Lektoren und sonstige Mitarbeiter und:
viel Spaß beim Lesen!

Leotie
Beiträge: 125
Registriert: 05 Jan 2008 13:31

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon Leotie » 20 Nov 2013 14:09

Das Titelbild mit Meinolf Pape ist schon mal Spitze !!!

Rüdiger
Beiträge: 3187
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon Rüdiger » 26 Nov 2013 14:19

Papes Spiegel-Bilder (Startseite): stark !! Sind die auch im Heft ? (Wand-Kandidaten ...)

n.f.
Beiträge: 927
Registriert: 22 Dez 2005 17:14

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon n.f. » 26 Nov 2013 19:37

Die "Spiegel-Bilder" haben es nicht ins Heft geschafft, sie hätten es aber zweifelsohne verdient.

Rolf Dernen
Beiträge: 1200
Registriert: 27 Dez 2005 23:38

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon Rolf Dernen » 28 Nov 2013 10:40

Nr. 134 traf soeben per Postgeier bei mir ein.

markus
Beiträge: 1733
Registriert: 20 Sep 2007 14:22
Wohnort: Crähenfeld

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon markus » 30 Nov 2013 00:49

Welche Spiegelbilder und wo?

Rüdiger
Beiträge: 3187
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon Rüdiger » 30 Nov 2013 09:33

Startseite. Kasten. Scrollen.

Hermesmeier

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon Hermesmeier » 30 Nov 2013 11:59

Ich finde ja das Striegelbild noch reizvoller. Wann hat man jemals bebrillte Indianerhäuptlinge ihre Pferde striegeln sehen ;-)
... und weg

Rüdiger
Beiträge: 3187
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon Rüdiger » 30 Nov 2013 12:35

Verwirrung um Bezahlung

Auf der eingelegten Rechnung steht, ich solle nicht überweisen sondern wie bislang abbuchen lassen. Auf einem weiteren Einleger steht, ein Teil der Einzugsermächtigungen lasse ich umwandeln, ein anderer nicht. Sollen nun alle den Bogen auf der Rückseite ausfüllen, oder aber eben nicht ?

(Rollaugensmiley)

Helmut
Beiträge: 720
Registriert: 29 Dez 2005 17:58
Wohnort: Nürnberg

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon Helmut » 30 Nov 2013 18:27

Als Nicht Film- & Bühnen- Liebhaber und notorischer Schnellleser war ich diesmal mit dem Heft in ca. 10 min durch.
Nur mal so und (fast) vorwurfsfrei (allerdings 75 Cent/Minute ist ganz schön viel ;-) )

Helmut

Methuselah
Beiträge: 173
Registriert: 04 Aug 2010 11:23

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon Methuselah » 30 Nov 2013 20:04

Lies halt langsamer, dann wird's billiger ....

..... "Pflasteraufmundsmiley"

;o)

markus
Beiträge: 1733
Registriert: 20 Sep 2007 14:22
Wohnort: Crähenfeld

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon markus » 01 Dez 2013 01:44

Welcher Kasten?

Hermesmeier

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon Hermesmeier » 01 Dez 2013 10:07

Manchmal sitzen Leute auf Leitungen und man kann's nicht mit ansehen.
Rüdiger schrieb "Startseite" und meinte diese: http://www.karl-may-magazin.de/
Rüdiger schrieb "Kasten" und meinte den unterhalb der vierzeiligen fetten Überschrift "Wichtige Information für unsere Abonnenten"
Rüdiger schrieb "runterscrollen" und meinte den Schieberegler am rechten Rand dieses Kastens. Den mit der Maus soweit nach unten befördern, dass Papes Grimassen vor einem Spiegel zu sehen sind.

Sven Margref
Site Admin
Beiträge: 698
Registriert: 22 Dez 2005 15:06
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon Sven Margref » 01 Dez 2013 10:20

Rüdiger hat geschrieben:Verwirrung um Bezahlung

Auf der eingelegten Rechnung steht, ich solle nicht überweisen sondern wie bislang abbuchen lassen. Auf einem weiteren Einleger steht, ein Teil der Einzugsermächtigungen lasse ich umwandeln, ein anderer nicht. Sollen nun alle den Bogen auf der Rückseite ausfüllen, oder aber eben nicht ?

(Rollaugensmiley)


Die aktuelle Rechnung können wir mit der vorhandenen Einzugsermächtigung noch vom Konto abbuchen lassen, ab dem kommenden Februar geht das aus den dargelegten Gründen nicht mehr. Daher benötigen wir von allen, die per Bankeinzug bezahlen (oder es zukünftig tun wollen) den ausgefüllten Bogen zurück.

Hermesmeier

Re: KARL MAY & Co. Nr. 134

Beitragvon Hermesmeier » 01 Dez 2013 10:35

Ich bekomme seit Wochen Post vom Gasversorger, vom Elektroversorger, von Versicherungen etc. pp., dass sie das Einzugsverfahren umstellen (müssen), dass ich da aber gar nichts tun muss. Das liefe automatisch. Sie wollten mich nur informieren. Das ist bequem.
Nun soll ich hier ein Formular ausfüllen (wie ich das liebe) und per snail mail zurücksenden. Äh ... nöö. Es ist in meinem Falle viel einfacher, ne Rechnung zu bezahlen, wenn sie eintrifft.

Zurück zu „4. KARL MAY & Co. - das Heft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste