Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

mugwort
Beiträge: 173
Registriert: 16 Dez 2015 09:21
Wohnort: Hamburg

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon mugwort » 18 Nov 2016 13:32

Helmut hat geschrieben:Wenn Karl May heute schreiben würde, wäre er nicht Karl May; so simpel ist das meiner Meinung nach.
Ich habe mir mittlerweile abgewöhnt, Nähe oder Ferne zu Karl May (was immer das auch sein mag) als Qualitätsmerkmal bei meiner Bewertung von anderen "Kunstobjekten" zu verwenden. Die Filme oder Bücher sind entweder gut oder nicht, auch das ist so einfach.
Man (und auch ich) mag ja gerne "Nähe oder Ferne zu May" bewerten, aber das ist doch sicher - meiner Meinung nach - kein Qualitätsurteil, und trägt auch bei mir nicht in erster Linie dazu bei, ob ich den Film ansehen will, oder das Buch lesen will.

Helmut


Von "Qualität" verstehe ich ohnehin nichts ;-), mir geht es eher um "mag ich es, mag ich es nicht". Da spielt bei mir eine gewisse "Karl-May-Nähe" durchaus eine Rolle (so subjektiv und spekulativ Diskurse hierüber auch sind). Ich bin da wie Lohse mit seiner Birne Helene...

Viele Grüße
Irmgard


Heinrich Lohse: "Was is'n das?"
Renate Lohse: "Birne Helene."
Heinrich Lohse: "Das is' aber 'n Apfel..."
Renate Lohse: "Mit Schokoladensoße."
Heinrich Lohse: "Dann ist es keine Birne Helene, sondern ein Apfel Helene."
Renate Lohse: "Das gibt"s überhaupt nicht!"
Heinrich Lohse: "Ein Apfel ist ein Apfel und eine Birne ist eine Birne."
Renate Lohse:"Lass es stehen, wenn's Dir nicht schmeckt."
Heinrich Lohse: "Es schmeckt mir ja."
Renate Lohse: "Dann iss es doch!"
Heinrich Lohse:"Ich esse es ja, aber nicht unter falschem Namen!"


aus "Papa ante portas", auf die Schnelle aus dieser Website geklaut: http://www.biskuitwerkstatt.de/2014/04/ ... unter.html

Helmut
Beiträge: 725
Registriert: 29 Dez 2005 17:58
Wohnort: Nürnberg

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon Helmut » 18 Nov 2016 15:53

Unter Qualität verstehe ich in dem Zusammenhang eh nur, ob's ich's gut finde oder nicht.
Das was ich vorhin schrieb war im wesentlichen meine Folgerung aus Bonn, wo wir die Trailer und das "Intervies" sahen und hörten; und das hat mir Interesse und sagar Freude an den Filmen geweckt. An den Filmen als Eigenständiges, und dabei hätte "Karl May Nähe oder nicht" mich einfach nur gestört. Mir (ganz persönlich) ist es auch schnurzpiepegel, welche Filme näher an Karl May sind und welche nicht; vergleichbar mit Karl May sind sie für mich allesamt nicht.
Helmut

Rüdiger
Beiträge: 3187
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon Rüdiger » 19 Nov 2016 09:42

Rüdiger hat geschrieben:Was entsprechend gepuscht wird, hat in der Regel gute Chancen auf Erfolg, was es auch sei ... (siehe Mode ...)

Ich prophezeie mal eine (größere oder kleinere) neue Karl-May-Welle ...

(Die Kombination von Puschen + gut gemacht hat noch bessere Chancen auf Erfolg als Puschen alleine ...)

Bin mal gespannt wie und wann der Verlag dann umschwenkt ... :-)

"es kann nicht lang mehr säumen." :-)

Hermesmeier

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon Hermesmeier » 19 Nov 2016 10:26

Ich weiß gar nicht, weshalb ich mir gerade den Rüdiger in Puschen vorstelle ...

Das Pushen hingegen wird der Verlag tunlichst unterlassen (müssen), weil er vertraglich gebunden ist. Insofern wird das vorausgesagte Umschwenken wohl noch weiter säumen ...

Rüdiger
Beiträge: 3187
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon Rüdiger » 19 Nov 2016 10:28

Duden online hat geschrieben:
pu­schen

schwaches Verb - a. [durch Werbung] bekannt machen; b. antreiben, fördern, in Schwung bringen

Rüdiger
Beiträge: 3187
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon Rüdiger » 19 Nov 2016 10:31

Hermesmeier hat geschrieben:
weil er vertraglich gebunden ist

An wen und woran ?

Wer oder was es auch sei, es wird ja nicht hindern, z.B. Nebenprodukte zu den Filmen anzubieten und zu bewerben, auf der Welle mitzuschwimmen ... wir sprechen uns. ;-)

Hermesmeier

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon Hermesmeier » 19 Nov 2016 10:45

Rüdiger hat geschrieben:
Duden online hat geschrieben:pu­schen
schwaches Verb - a. [durch Werbung] bekannt machen; b. antreiben, fördern, in Schwung bringen


Rüdiger argumentiert mit dem Duden. Ist die Hölle zugefroren?

Rüdiger
Beiträge: 3187
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon Rüdiger » 19 Nov 2016 10:47

Wenn er kein Argument mehr hat, fällt ihm garantiert immer noch irgendein Blödsinn ein ...

MarkusKuerbitz
Beiträge: 32
Registriert: 02 Jan 2006 12:47

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon MarkusKuerbitz » 22 Nov 2016 19:23

Hi Leute, ich rate jeden echten Karl May - Fan die Finger von den Filmen zu lassen. Das was ich von den Filmen bisher gelesen und gehört habe, ist der allergrößte Schwachsinn, den es geben kann. Schon daß man für Winnetou einen Afganen mit unaussprechenden Namen genommen hat, ist ebenso mies wie wenn Donald Trump in der Oper auftritt. Der Typ sieht mehr nach Sioux als Apache aus und könnte eher in einer Fortsetzung von "Der mit dem Wolf tanzt" mitspielen. Da ist mir "Winnetous Rückkehr" hundertmal lieber. Lieber ein älterer Pierre Brice als dieser Scheiss.

Hermesmeier

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon Hermesmeier » 22 Nov 2016 19:33

Dafür war Pierre Brice (dessen Namen die meisten DeutschInnen auch nicht korrekt aussprechen konnten) wie ein Sioux gekleidet. Das war nicht besser. So ein Lederwams in den Südstaaten ... lächerlich. Lasst den Frauen doch Ihre schmachtenden Blicke auf's Sixpack. Sex sells ... mal anderherum. Und überhaupt: Soll das doch gucken, wer will. Wie kann man sich so ereifern, den Leuten vorschreiben zu wollen, was sie nicht gucken sollen? Und wenn schon: Dann doch lieber bei "Bauer sucht Frau" anfangen; da wissen wir wenigstens schon, wie besch... es wirklich ist.

Rüdiger
Beiträge: 3187
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon Rüdiger » 22 Nov 2016 19:34

MarkusKuerbitz hat geschrieben:wie wenn Donald Trump in der Oper auftritt.

Als Bassa Selim oder Samiel käme er ggf. schon mal in Frage ...

;-)

mugwort
Beiträge: 173
Registriert: 16 Dez 2015 09:21
Wohnort: Hamburg

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon mugwort » 22 Nov 2016 20:16

MarkusKuerbitz hat geschrieben:... einen Afganen mit unaussprechenden Namen genommen ...


klugscheißmodusan ...einen Albaner ... klugscheißmodusaus

Und: Und, bei ehrlichem Interesse: Einfach Schelilaj. Ist nicht schwer, wenn man will.

mugwort
Beiträge: 173
Registriert: 16 Dez 2015 09:21
Wohnort: Hamburg

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon mugwort » 22 Nov 2016 20:21

Rüdiger hat geschrieben:
Hermesmeier hat geschrieben:
weil er vertraglich gebunden ist

An wen und woran ?

Wer oder was es auch sei, es wird ja nicht hindern, z.B. Nebenprodukte zu den Filmen anzubieten und zu bewerben, auf der Welle mitzuschwimmen ... wir sprechen uns. ;-)


Ich grüble auch schon die ganze Zeit: Es ist schon mehrfach die Rede von einem ominösen "Dritten" gewesen, an den irgendwelche Rechte (welche genau?) verkauft/ vergeben worden sind. Aber wer ist das? Aus sämtlich öffentlich verfügbaren Unterlagen zu den Rechtsstreitigkeiten ist kein Dritter erkennbar (in Sachen Titelschutz gibt es nur das Urteil öffentlich, in Sachen Markenrecht die gesamten beim EuG gewechselten Schriftwechsel), beim Symposium in Bonn habe ich nachgefragt aber auch nur nebulöse Andeutungen über einen "Dritten" als Antwort bekommen...

Hermesmeier

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon Hermesmeier » 22 Nov 2016 20:22

... was Afganen sind, hätte ich ohnehin nicht gewusst ...
[duck-and-cover]

Hermesmeier

Re: Winnetou-Neuverfilmung 2016: Sendetermine

Beitragvon Hermesmeier » 22 Nov 2016 20:27

Zum "Dritten": Ratpack ist nicht die einzige Produktionsfirma, die Karl-May-Filme machen will/wollte. Der KMV hat - weil die Drehbücher überzeugender waren - offenbar mit "Dritten" eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit getroffen. Traditionellerweise sind Konkurrenzverbote Teil solcher Übereinkommen.

Zurück zu „5. TV-Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast