KARL MAY & Co. Nr. 135

n.f.
Beiträge: 926
Registriert: 22 Dez 2005 17:14

KARL MAY & Co. Nr. 135

Beitragvon n.f. » 08 Feb 2014 20:38

... erscheint Ende Februar 2014. Einen ersten Blick aufs Cover gibt's auf der Startseite der KARL MAY & Co.-Website oder auf Facebook.

n.f.
Beiträge: 926
Registriert: 22 Dez 2005 17:14

Re: KARL MAY & Co. Nr. 135

Beitragvon n.f. » 12 Feb 2014 21:14

Das Inhaltsverzeichnis ist jetzt ebenfalls online.

Rolf Dernen
Beiträge: 1199
Registriert: 27 Dez 2005 23:38

Re: KARL MAY & Co. Nr. 135

Beitragvon Rolf Dernen » 25 Feb 2014 09:32

Und das Heft ist soeben bei mir eingetroffen.

Hermesmeier

Re: KARL MAY & Co. Nr. 135

Beitragvon Hermesmeier » 26 Feb 2014 00:45

Ick hab et ooch.

Werner Fleischer
Beiträge: 299
Registriert: 06 Mär 2006 20:02

Re: KARL MAY & Co. Nr. 135

Beitragvon Werner Fleischer » 26 Feb 2014 12:39

Einige Worter zur Besprechung von "Helden der Arbeit":

Die Firma "Pidax" ist eine sehr junge Firma die hauptsächlich DVD mit guten alten Serien und Spielfilmen vertreibt. CD´s werden hier in zweiter Linie produziert. Karl May Hörspiele sind nicht unbedingt die Besteller auf dem Hörspielmarkt, dementsprechend dürften die Aulagezahlen nicht besonders hoch liegen.

Die Informationen über das Hörspiel gehen bei weitem über das hinaus was z.B. Martitim, Topsound oder Europa ihren Käufern zubilligen.

Bezüglich der Angabe das noch viele Hörspiele nach Stoffen von Karl May vorliegen muss entgegengehalten werden das dies nicht der Fall ist. Ich habe 2011 für einen geplanten Artikel alle Rechteinhaber der Hörspielliste angeschrieben und nachgefragt ob die aufgeführten Hörspiele noch existieren. Das Ergegnis war ernüchternd. Ganze 4 Hörspiele lagen noch in den Archiven vor. Davon hat Pidax in der Zwischenzeit zwei veröffentlicht, was nicht hoch genug angerechnet werden kann!

Folgende Hörspiele liegen noch nicht auf CD vor:

- Der blaurote Methusalem, SWF 1965, 2 Stunden
Das Drehbuch für dieses Hörspiel wurde in den 70er Jahren für die Produktion eines gleichnamigen Hörspiels von Maritim noch einmal verwendet. Hier wäre es wünschenwert wenn eine Firma - vielleicht Pidax - beide Versionen veröffentlichen würde.

- Schloß Wildauen, SWF 1985, 567 - 572 Minuten je nach Quelle

Daneben gibt es noch in Sammlerkreisen Aufzeichnungen eines Hörspiels des Hessischen Rundfunks

- Deutsche Herzen, deutsche Helden, 276 Minuten
Dieses Hörspiel lag nach Auskunft des Hessischen Rundfunks nicht mehr in den Archiven vor. Ich habe seinerzeit dem hessischen Rundfunk eine Kopie der mir vorliegenden Fassung zur Verfügung gestellt. Ob diese allerdings ausreichend für eine professionelle Produktion ist kann ich nicht beurteilen.

Weiterhin gab es noch folgende Produktionen die sich mit Karl May beschäftigten, bei denen es sich allerdings nicht um Hörspiele nach Karl May handelt. Ich bin sehr skeptisch das sich hierfür ein Markt finden läßt!

- Empor ins Reich der Edelmenschen, 2012, mdr-Figaro
14 "Hörbilder" nach der Dokumentation "Leben im Schatten des Lichts" von Marie Hannes und Karl May, herausgegeben von Hans-Dieter Steinmetz und Dieter Sudhoff.

- Acht Tage im September, 2004, mdr-Figaro
Eine marximalistische Mayade in acht Folgen,

- Howgh, ich habe gesprochen! 1998, WDR
verschiedene Leute lesen "Winnetou I"; im Radiofeature von ca. anderthalb Stunden wurden nur Teile der Lesung gesendet; dafür gab es noch viele Informationen zu Karl Mays Leben und Werk, Filmen und Hörspielen

- Vom Wunsch, Indianer zu werden, oder wie Franz Kafka Karl May traf und trotzdem nicht in Amerika landete 1992, ORF
basiert auf einer Erzählung von Peter Henisch; dabei berichtet er von einer (fiktiven) Begegnung von Karl May und Franz Kafka

- Old Shatterhand in Moabit, 1988, Berliner Rundfunk
Radiohörspiel über Karl May und dessen (teilweise fiktiven) Abenteuer

- Wie Kaiser Wilhelm mit Kara Ben Nemsi auszog, das Fürchten zu lernen, 1974, WDR

- Old Shatterhand und die Seinen, 1961, 39 Minuten, NDR
Leben und Werk Karl Mays dargestellt von Arno Schmidt";
Karl-May-Biografie / Feature mit einem Referenten, einer Fragenden und einem Imitator;

Wohlmöglich wäre es möglich den ein oder anderen dieser Stoffe für die KMG als Beilage eines Jahrbuches zur Verfügung gestellt zu bekommen!

Werner Fleischer
Beiträge: 299
Registriert: 06 Mär 2006 20:02

Re: KARL MAY & Co. Nr. 135

Beitragvon Werner Fleischer » 26 Feb 2014 13:28

Leider fehlen in der Checkliste von Juan Arranz zwei deutschsprachige Veröffentlichungen:

In der "kleinen Sprechblase" Nummer 2 (Beilage Sprechblase 224) befindet sich die Geschichte "Old Shatterhand auf heißer Spur", gezeichnet von Juan Arranz (sieben Seiten, Übersetzung Willi Diwo).

In der Karl May Reihe des Wick Verlags erschien in der Nummer 36 die Geschichte Old Shatterhand und die Pferdediebe.

Zurück zu „4. KARL MAY & Co. - das Heft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast