Winnetou 2016: Presse-Screening in Hamburg

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 466
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Winnetou 2016: Presse-Screening in Hamburg

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 25 Okt 2016 22:02

Hier ist eine Pressemitteilung:

Winnetou - Eine neue Welt

Einladung zum Pressescreening des ersten Teils der RTL-Neuverfilmung am Mittwoch, den 09. November 2016 in Hamburg.

WINNETOU - EINE NEUE WELT

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Weihnachten bringt RTL die Geschichten rund um den Apachenhäuptling "Winnetou" als aufwändigen, hochkarätig besetzten Dreiteiler ins Fernsehen zurück. In "Winnetou - Eine neue Welt", "Winnetou - Das Geheimnis vom Silbersee" sowie "Winnetou - Der letzte Kampf" werden unsere Helden frei nach Karl May zeitgemäß zum Leben erweckt. Unter der Regie von Philipp Stölzl ("Der Medicus", "Nordwand", "Goethe!") erzählt die faszinierende und aufregende Neuinterpretation die legendäre Freundschaft des deutschen Einwanderers Karl May alias Old Shatterhand (Wotan Wilke Möhring) und des Apachenhäuptlings Winnetou (Nik Xhelilaj): realistisch und modern inszeniert, emotional berührend als spannende Abenteuerreisen durch den Wilden Westen Amerikas.

Wir möchten Ihnen deshalb "Winnetou - Eine neue Welt", den ersten Teil der dreiteiligen RTL-Verfilmung, exklusiv vorab auf der großen Leinwand präsentieren, sowie einen exklusiven Blick auf Teil 2 & 3 gewähren und Sie werden sehen, dass es echtes Kino fürs Fernsehen ist! Regisseur Philipp Stölzl, Produzent Christian Becker (Rat Pack Filmproduktion) und RTL-Bereichsleiter Fiction Philipp Steffens werden anwesend sein, um sich im Anschluss bei einem Meet und Greet mit Ihnen auszutauschen.

Neben Wotan Wilke Möhring ("Tatort") als Old Shatterhand und dem international erfolgreichen Filmstar Nik Xhelilaj ("Der Albaner") als Winnetou, wird Milan Peschel ("Der Nanny", "Männertag", "Halt auf freier Stecke") als Sam Hawkens zu sehen sein und die hollywooderprobte Mexikanerin Iazua Larios ("Apocalypto") als Nscho-tschi. Jürgen Vogel ("Kleine Haie, "Der freie Wille", "Die Welle") spielt im ersten Teil den gnadenlosen Bösewicht Rattler. Und es gibt ein Wiedersehen mit Gojko Mitic, dem Star zahlreicher DEFA-Indianerfilme und der 60er-Jahre-Nscho-tschi Marie Versini.

WINNETOU - EINE NEUE WELT

Termin: Mittwoch, 09.11.2016

Beginn Screening: um 11:00 Uhr (im Anschluss Mittagssnack und Austausch) Ort: Passage Kino / Mönckebergstraße 17 / 20095 Hamburg


Schade, es wäre eine Gelegenheit den ersten Teil schon im voraus zu sehen, aber leider sind nur geladenen Gäste und Pressevertreter erwünscht.

Jfmamjjasond
Beiträge: 6
Registriert: 05 Okt 2016 16:00

Re: Winnetou 2016: Presse-Screening in Hamburg

Beitragvon Jfmamjjasond » 02 Dez 2016 15:56

In München gab es die erste öffentliche Aufführung. Jörg Seewald vom Tagesspiegel war da und anscheinend nicht so richtig begeistert:
http://www.tagesspiegel.de/medien/auf-der-jagd-nach-dem-mythos-winnetou-kehrt-auf-den-tv-bildschirm-zurueck/14922208.html

mugwort
Beiträge: 173
Registriert: 16 Dez 2015 09:21
Wohnort: Hamburg

Re: Winnetou 2016: Presse-Screening in Hamburg

Beitragvon mugwort » 02 Dez 2016 22:14

Jfmamjjasond hat geschrieben:In München gab es die erste öffentliche Aufführung. Jörg Seewald vom Tagesspiegel war da und anscheinend nicht so richtig begeistert:
http://www.tagesspiegel.de/medien/auf-der-jagd-nach-dem-mythos-winnetou-kehrt-auf-den-tv-bildschirm-zurueck/14922208.html


Ähm - wo sieht denn bitteschön Xhelilaj Pierre Brice ähnlich???

Dass Winnetou weniger distanziert, humorvoller, "menschlicher" angelegt ist als in den "alten" Filmen lässt sich auch schon aus den "Büchern zum Film" erahnen.

Viele Grüße
Irmgard

P.S.: Übrigens: "Reingelegt" hat der gute Winnetou seinen Shatterhand auch schon mal - im "Scout", als Shatterhand noch nicht Shatterhand war. GANZ fiese Nummer ;-)

Johnny
Beiträge: 220
Registriert: 06 Okt 2006 18:23
Wohnort: Köln

Re: Winnetou 2016: Presse-Screening in Hamburg

Beitragvon Johnny » 03 Dez 2016 13:20

Vermute ja, dass sich die Winnetou-Figur in der neuen Trilogie erst zum edlen Winnetou entwickelt - wie das bei May ja (zumindest in der Trilogie-Chronologie) gerade nicht ist. Von daher würde ich einen unnahbaren Apachenhäuptling in Teil 1 sogar recht gut finden ...
Und eine Ähnlichkeit zu Brice sehe ich für meinen Teil durchaus. ;-)


Das erste Screening war das übrigens nicht. Es gab schon vorher mehrere, darunter eines in Hamburg, wo auch Autoren von KMC waren - Eindrücke bzw. Vorabrezensionen des ersten Filmes findet man im kommenden Heft. :-)

Zurück zu „3. Karl May im Film“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste