Harro Steffen

wahinhaya
Beiträge: 35
Registriert: 24 Mär 2008 10:52

Harro Steffen

Beitragvon wahinhaya » 16 Jun 2017 19:43

Eine Spezialistenfrage für die Karl May Filmmusikexperten.
Ich habe auf einer Feier gehört, dass der Komponist Harro Steffen Musik für die Karl May Filme komponiert oder arrangiert habe, mir war das völlig unbekannt, kenne nur die bekannten Verdächtigen: Martin Böttcher, Raimund Rosennberger, Riz Ortolani und Peter Thomas. Weiß jemand von euch was dazu zu sagen?

Karl-Heinz Becker
Beiträge: 291
Registriert: 11 Jan 2006 16:44
Wohnort: Hamburg

Re: Harro Steffen

Beitragvon Karl-Heinz Becker » 18 Jun 2017 17:33

Was Martin Böttchers Karl-May-Filmmusiken betrifft, ist Harro Steffen nicht beteiligt gewesen.

Bei den ersten beiden Filmen "Der Schatz im Silbersee" und in "Winnetou 1. Teil" griff MB lediglich für die Saloon-Themen "Hilly-Billy-Tilly" und "Roter Mohn von Missouri" auf die Hilfe von Werner Rönfeldt zurück, der beide Titel arrangierte.

In stärkerem Maße eingesetzt wurde Böttchers Kollege Arno Flor, der MB bei den Arrangements der Musiken zu "Der Schut", "Der Ölprinz" und "Winnetou 3. Teil" Arbeit abnahm. Nachzulesen u. a. in Karl-May-Wiki.

Harro Steffen ist/war ein Musiker, der auch Klavier-/Druckarrangements für Verlage geschrieben hat. Er hat zu diesen Zweck (also für Klaviernoten u. ä.) einige Nummern von MB arrangiert (u. a. den "Hawaii Tattoo"). Ob er bei den Kollegen Raimund Rosennberger, Riz Ortolani, Peter Thomas und Ulrich Sommerlatte Karl-May-Aktivitäten aufzuweisen hat, ist mir nicht bekannt.

wahinhaya
Beiträge: 35
Registriert: 24 Mär 2008 10:52

Re: Harro Steffen

Beitragvon wahinhaya » 19 Jun 2017 16:49

Vielen Dank für die fundierte Antwort!

Zurück zu „3. Karl May im Film“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast