Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 456
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 20 Aug 2016 08:32

Laut dem Artikel "Kult-Indianer bewirbt sich als Winnetou Vater" ist für nächstes Jahr geplant, an der Freilichtbühne am Stausee Oberwald in Hohenstein-Ernstthal wieder Karl-May-Aufführungen zu spielen. Ab Juli 2017 sollen die Blutsbrüder wieder reiten. Gespielt wird 20mal das Stück "Winnetou I". Als Regisseur steht bereits Giso Weißbach fest. Und Gojko Mitic soll wie in Bad Segeberg (2013) als Winnetous Vater auftreten.
Zuletzt geändert von Winnetoukarlmay2016 am 20 Aug 2016 09:19, insgesamt 3-mal geändert.

Rüdiger
Beiträge: 3182
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Gojko Mitic: Bald wieder Winnetous Vater auf einer Karl-May-Bühne?

Beitragvon Rüdiger » 20 Aug 2016 08:43

Winnetoukarlmay2016 hat geschrieben:Laut dem Artikel "Gojko Mitic bewirbt sich als Winnetou Vater" ist für nächstes Jahr geplant, an der Freilichtbühne am Stausee Oberwald in Hohenstein-Ernstthal wieder Karl-May-Aufführungen zu spielen.


Das wäre erfreulich und würde mich vielleicht mal wieder zu einer kleinen Reise in den Osten veranlassen. Ich habe die Bühne 2004 einmal besucht und in insgesamt recht guter Erinnerung.

Al-No
Beiträge: 103
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Beitragvon Al-No » 21 Aug 2016 23:09

Na, das gibt ja ein großes Angebot an "Winnetou I" in Sachsen: Hohenstein-Ernsthal, sehr wahrscheinlich Rathen, möglicherweise Annaberg-Buchholz. Bischofswerda kommt noch mit dem "Silbersee" hinzu. Hoffentlich machen die sich dann nicht gegenseitig Konkurrenz.
Über Mitic als ntschu-tschuna hatte ich mich 2013 in BSE sehr gefreut und finde es gut, dass er dem Neustart-Versuch unterstützt.

Kaiman
Beiträge: 37
Registriert: 18 Mai 2010 09:53

Re: Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Beitragvon Kaiman » 10 Okt 2016 10:02

Am Rande einer Veranstaltung in Zwickau erteilte Gojko Mitic Spekulationen, wonach er 2017 auf der Karl-May-Bühne bei Hohenstein-Ernstthal in einem Theaterprojekt Winnetous Vater Intschu tschuna verkörpern werde, eine deutliche Absage.

Wie geht es nun weiter mit der Bühne am Oberwald? Ist das Projekt damit am Ende?

Rolf Dernen
Beiträge: 1199
Registriert: 27 Dez 2005 23:38

Re: Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Beitragvon Rolf Dernen » 10 Okt 2016 11:51

Kaiman hat geschrieben:Am Rande einer Veranstaltung in Zwickau erteilte Gojko Mitic Spekulationen, wonach er 2017 auf der Karl-May-Bühne bei Hohenstein-Ernstthal in einem Theaterprojekt Winnetous Vater Intschu tschuna verkörpern werde, eine deutliche Absage.

Wie geht es nun weiter mit der Bühne am Oberwald? Ist das Projekt damit am Ende?


Man sollte eher fragen, ob es überhaupt jemals begonnen hat.

Kaiman
Beiträge: 37
Registriert: 18 Mai 2010 09:53

Re: Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Beitragvon Kaiman » 10 Okt 2016 11:54

In jedem Fall schienen ja die Pläne, unabhängig von der Mitwirkung Gojko Mitic´s, recht konkret zu sein ...

Rüdiger
Beiträge: 3182
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Beitragvon Rüdiger » 10 Okt 2016 12:01

und warum sollten sie es dann ohne ihn nicht mehr sein ?

Rolf Dernen
Beiträge: 1199
Registriert: 27 Dez 2005 23:38

Re: Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Beitragvon Rolf Dernen » 10 Okt 2016 12:09

Kaiman hat geschrieben:In jedem Fall schienen ja die Pläne, unabhängig von der Mitwirkung Gojko Mitic´s, recht konkret zu sein ...


Da würde ich nicht drauf wetten. Alle Berichte bisher strotzten vor Konjunktiven.

Kaiman
Beiträge: 37
Registriert: 18 Mai 2010 09:53

Re: Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Beitragvon Kaiman » 12 Okt 2016 10:59

@Rüdiger: Darauf bezog sich ja die Frage. Natürlich ist das Unternehmen nicht zwangsläufig von der Mitwirkung Gojko Mitic´s abhängig. Aber wie wir alle wissen, ist es sehr schwierig, etwas Neues auf Dauer zu etablieren. Da sind zugkräftige Namen oder ein sehr überzeugendes Konzept durchaus von Vorteil.

Rüdiger
Beiträge: 3182
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Beitragvon Rüdiger » 12 Okt 2016 13:13

Der Reiz der Aufführung, die ich dort 2004 gesehen habe, lag sicherlich nicht an der Teilnahme eines (halbwegs) "Prominenten" ...

Kaiman
Beiträge: 37
Registriert: 18 Mai 2010 09:53

Re: Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Beitragvon Kaiman » 13 Okt 2016 14:34

Das ist richtig. Auch ich habe die Aufführung sehen und war sehr beegeistert. Aber wie wir alle wissen, waren die beiden Jahre der Aufführungen nicht die erfolgreichsten und die Veranstalter mussten Insolvenz anmelden. Nach über zehn Jahre Stillstand auf der Bühne en neues und vor allem dauerhaft erfolgreiches Projekt zu teablieren erfordert daher ein mehr als überzeugendes Konzept, ausgeklügeltes Marketing (welches unter Umständen auch ohne "Prominenz" funktionieren kann) und viel Geld

Kaiman
Beiträge: 37
Registriert: 18 Mai 2010 09:53

Re: Hohenstein-Ernstthal: Bald wieder Karl May am Stausee Oberwald?

Beitragvon Kaiman » 31 Okt 2016 18:45

Mit der Ankündigung, dass die Western openair & Theater GmbH im kommenden Sommer Karl-May-Spiele in Engelberg in der Schweiz veranstalten will, dürfte wohl das Projekt am Stausee Oberwald entgültig gestorben sein. Nach der Absage Gojko Mitic´s wurde nun auch der eigentlich für Hohenstein-Ernstthal angekündigte Giso Weißbach als Darsteller und Regisseur in der Schweiz verpflichtet.

Zurück zu „2. Karl May auf der Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste