Mörschied 2017: ''Im Tal des Todes''

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 456
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Mörschied 2017: ''Im Tal des Todes''

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 05 Aug 2016 11:19

In Mörschied wird nächstes Jahr das Stück ''Im Tal des Todes'' gezeigt. Premiere ist am 17. Juni 2017 und gespielt wird bis zum 23. Juli 2017.

Al-No
Beiträge: 103
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Mörschied 2017: ''Im Tal des Todes''

Beitragvon Al-No » 06 Aug 2016 22:27

Guck an - ich hatte mir "Der Ölprinz" gerechnet.

Ich habe das erste Mörschieder Todestal von 2007 noch in angenehmer Erinnerung.
Es waren mehrere Dinge gleichzeitig gelungen: Nähe zum Roman, kurzweilige Inszenierung und gleichzeitig ein paar kleine Zumutungen für die Zuschauer. Die tragische Familiengeschichte wurde eingdeampft und wie ein roter Faden durch das Stück gezogen: zur Eröffnung rastete ein Treck und Martin erzählte Miranda vom Schickdal seiner Familie. Er käme von seiner anstellung auf Wilkinsfield und wolle nun seinen Bruder in Sibirien suchen. Natürlich kam es anders, nämlich der Treck ins Todestal. Die Familiengeschichte wurde später wieder aufgegriffen, indem Hermann und Onkel David - der einzige skurille Charakter im Stück! - im Westen auf der Suche nach Martin, Almy und ihrem Vater waren. Almy alias Paloma nakana bestattete ihren Vater am Blauen Wasser. Ihren Beschützer "Schneller Wind" bat sie um Kundschafterdienste nach Martin, worauf er im Tal des Todes gefangen genommen wurde und mit Martin einen Fluchtversuch startete. Die Brüder durften sich am Ende schon etwas emotional in die Arme fallen.
Wirklich überrascht hat mich aber, als Newtons Mehrfach-Identitäten mit ins Stück kamen. Hermann erkannte ihn aus dem Orient wieder, am Ende durfte Newton tatsächlich m Galopp entkommen und die Helden kündeten seine Verfolgung an - für das Publikum wahrscheinlich eine verwunderliche Storyline.

Old Firehand war in diesem Stück durch Stamm-Old Shatterhand Hans-Joachim Klein ersetzt und das nutzte man zu einer kleinen Szene, die ich absolut herlich fand: Lord Lindsay (sprachlich überzeugend: Kai C. Politz) wollte die alte Mission warnen und begehrte Einlass, worauf er durch das Tor nach der Losung gefragt wurde. Lindsay erwiderte aufgebracht, woher er die denn wissen sollte; er würde ihn ja auch nicht nach dem Namen des neuen Scheichs der Haddedihn fragen - worauf in einem fließenden Prozess das Tor aufging, Old Shatterhand heruastrat und den ganzen Namen von Hadschi Halef Omar dem völlig verblüfften Lindsay aufsagte.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 456
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Mörschied 2017: ''Im Tal des Todes''

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 02 Okt 2016 14:55

Inhaltsangabe 2017 "Im Tal des Todes":
Südöstlich der Sierra Nevada, weitab von jeglicher Zivilisation, befindet sich das Tal des Todes. Eine Legende besagt, dass der Teufel persönlich dort sein Unwesen treibt. Zwischen mehreren Gebirgsketten umschlossen steht in dieser einsamen Gegend ein Quecksilber- Bergwerk.

Keine lebende Seele ist je von diesem Ort wieder zurückgekehrt. Siedler und Indianer werden dort als Gefangene gehalten, unter ihnen auch der deutsche Jüngling Martin von Adlerhorst. Die Gefangenen müssen dort bei tödlichen Dämpfen schwere Arbeiten zum Abbau des Quecksilbers verrichten. Der Besitzer dieser Quecksilbermine, ein fieser Geschäftemacher Namens Roulin, verbündet sich mit dem trunksüchtigen Häuptling der Marikopas, Eiserner Pfeil, um ihn in seine teuflischen Machenschaften einzubinden.

Gemeinsam wollen sie dann die Missionsstation der geheimnisvollen Paloma Nakana überfallen. Ihr Schicksal soll es sein, grausam am Marterpfahl der Marikopas zu enden. Winnetou, der Häuptling der Apatschen, und sein weißer Bruder Old Shatterhand kommen den düsteren Plänen Roulins auf die Spur. Finden sie nun selbst heraus ob es den Blutsbrüdern gelingt, dem skrupellosen Verbrecher das Handwerk zu legen….

Ps: Das Plakat der Saison 2017 ist auch online. Es ist zu finden auf der Webseite der Karl-May-Spiele.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 456
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Mörschied 2017: ''Im Tal des Todes''

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 10 Feb 2017 17:37

Besetzung 2017:
Winnetou: Eric Nisius
Old Shatterhand: Hans-Joachim Klein
Roulin: Marcel Gillmann
Eiserner Pfeil: Alexander Klein
Martin von Adlerhorst: Jan Christian Ries
Paloma Nakana: Tatjana Lichtenberger
Schneller Wind: Sully Dreher
Lata-Nalgut: Pascal Korb
Juanito Alfarez: Robin Kley
Sam Hawkens: Marcel Schneider
Georg von Adlerhorst: Ronny Süß
Miranda: Marlis Doehring

Zurück zu „2. Karl May auf der Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast