Elspe 2018: "Winnetou II"

elspefan1996
Beiträge: 93
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon elspefan1996 » 02 Sep 2017 19:42

Hat vielleicht schon jemand etwas über die Handlung gehört?

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 470
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 02 Sep 2017 21:10

Nein, wir werden uns nach der Saison gedulden müssen.

elspefan1996
Beiträge: 93
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon elspefan1996 » 09 Sep 2017 21:44

Bin ja mal gespannt, ob wir vielleicht nächste Woche schon etwas über die Handlung von Winnetou 2 erfahren. Rechne zwar mit der Ribanna Handlung aber man weiß ja nie.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 470
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 11 Sep 2017 19:42

Rolf Schauerte hat sich von der Bühne zurückgezogen. Wurde nun in dem Artikel " 214.000 Besucher bei Winnetou I in Espe" bekannt. Kai Noll und Jean-Marc Birkholz bleiben auch das Blutsbruederpaar in der kommenden Spielzeit. Das Buch wird Jochen Bludau schreiben. Welche Story das Stück 2018, kann er noch nicht sagen. Einen erneuten Auftritt von ihm auf der Bühne hält er für aussgeschlossen.

elspefan1996
Beiträge: 93
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon elspefan1996 » 11 Sep 2017 20:28

Aufjedenfall interressant das Bludau das Buch noch nicht fertig hat. Das könnte aufjedenfall heißen, das wir ein völlig neues Stück, als 1985 zu sehen bekommen werden. Und dann vielleicht ja sogar mal die Old Death Handlung, wobei ich ehr mit der Ribanna Handlung rechne.

Das wir Schauerte wahrscheinlich nicht mehr zu sehen bekommen werden finde ich persönlich sehr schade. Hätte es ja persönlich besser gefunden, das wir ihn nochmal sehen und dieses dann, als seine letzte Saison deklariert wird.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 470
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 12 Sep 2017 11:58

Inhaltsangabe 2018:

"Die Ölfunde im Grenzgebiet der Apatschen und Assiniboins locken nicht nur friedliche Siedler, sondern auch skrupellose Verbrecher in das Indianerland. Einer von Ihnen nennt sich Parranoh, dem schließlich nur durch das entschlossene Eingreifen der Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand das Handwerk gelegt werden kann".

Die Inhaltsangabe ist jetzt auf der Homepage des Elspe Festival zu finden gemeinsam mit dem neuen Banner 2018 für das Karl-May-Stück.

Al-No
Beiträge: 116
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Al-No » 16 Sep 2017 01:39

Winnetoukarlmay2016 hat geschrieben:Inhaltsangabe 2018:
"Die Ölfunde im Grenzgebiet der Apatschen und Assiniboins locken nicht nur friedliche Siedler, sondern auch skrupellose Verbrecher in das Indianerland. Einer von Ihnen nennt sich Parranoh, dem schließlich nur durch das entschlossene Eingreifen der Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand das Handwerk gelegt werden kann".


Das klingt mir schon mal nach 1985.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 470
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 05 Okt 2017 08:29

Nächstes Jahr nähert sich auch schon das 10jährige Bühnenjubiläum von Jean-Marc Birkholz (Winnetou). Wie dazu in dem Artikel ''Naturbühne zog mehr Zuschauer an'' zu lesen ist, sollen Winnetou und Old Shatterhand nicht nur gegen Parranoh, sondern auch gegen Forrester und seine Bande kämpfen. Ob was dahinter steckt. Nächstes Jahr wissen wir mehr. Spätestens bei der Bekanntgabe der Darsteller 2018.

elspefan1996
Beiträge: 93
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon elspefan1996 » 05 Okt 2017 13:42

Also sollte es wirklich noch den Gangster Forester geben könnte ich mir, als Darsteller für ihn Alexander Hanfland vorstellen. Parranoh wird dann von Moritz Bürkner gespielt. Bin aufjedenfall schon sehr gespannt, wie genau die Handlung nächstes Jahr sein wird. Bludau kann aufkeinenfall wieder die gleiche Handlung wie 1985 bringen da man aus diesem Stück Szenen später in andere Stücke gepackt hatte. Das gibt Hoffnung auf ein völlig neues Textbuch.

Al-No
Beiträge: 116
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Al-No » 06 Okt 2017 10:35

Der erwähnte Artikel (https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/na ... 34565.html) ist ganz nett, aber mir fällt auf:
Der markante Name Forrester stammt aus dem Film. Hat Bludau den wirklich erwähnt oder hat das der Journalist ergänzt? Dass man Jagd auf Banditen machen wird, passt auch problemlos auf die 1985er Version. Parranoh/Finnetey hat dort ja eine Bande an der Hand. Vielleicht ist dann Alexander Hanfland deren Vormann. Anhand des Artikels könnte man allerdings meinen, Bludau würde - müsste sogar - ein komplett neues Stück schreiben. Ich sehe keinen Grund, dass er das muss. Wobei Bludau mit fünf einzlenen Geschichten innerhalb von "Winnetou II" etwas hoch greift - ich komme auf drei, mit der Nacherzählung von Ribannas Geschichte vielleicht vier.

Natürlich kann er das Stück von 1985 wieder aufführen, wenn er das möchte... ;) Die Wiederverwendung von Szenen würde doch nur sehr wenigen auffallen.
Aber nein, mit ein paar Überarbeitungen rechne ich schon. Allerdings erwarte ich eher Straffungen und Streichungen von Szenen.

Birkholz war allerdings, entgegen dem Artikel, schon in diesem Jahr zum zehnten Mal dabei.

elspefan1996
Beiträge: 93
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon elspefan1996 » 11 Nov 2017 19:48

Was glauben die User hier welche Rollen wird Bludau für dieses stück nehmen und mit welchen Darstellern wird er diese besetzen? Ich hoffe ja stark darauf das er die Rolle des Parranoh entweder an Hanfland oder an Bürkner vergibt.

Al-No
Beiträge: 116
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Al-No » 25 Nov 2017 21:04

Anhand der Version von 1985 vermute ich, dass es folgende Hauptrollen und Besetzungen gibt:
Die Blutsbrüder: Jean-Marc-Birkholz und Kai Noll ; Parranoh: Moritz Bürkner ; Vormann seiner Bande: Alexander Hanfland oder Markus Lürick; Sam Hawkens: Stephan Kieper ; Lord Castepool: Markus Lürick oder ein Neuer ; Ein Senior-Vertreter der Assiniboins, z.B. Tah-schah-tunga: Wolfgang Kirchhoff.
Ellen wird sicherlich eine junge Laien-Darstellerin werden. Ribanna ist für eine Berufsschauspielerin wie Cheryl Baulig eigentlich zu klein; hier rechne ich auch eher mit einer Laie. Für die Farmerin rechne ich mit einer neuen Schauspielerin.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 470
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 26 Nov 2017 09:14

Interessant wäre es auch,, wenn es statt eine Ellen einen Harry als Sohn von Old Firehand und Ribanna geben würde. Uns schön wäre es auch, wenn es die drei Akteure Winnetou, Old Shatterhand und Old Firehand in einem Stück geben würde. Anstatt der Farm wäre es für die heutige Zeit eher wünschenswert die Ölbohrstation New Venango zu nehmen inklusive einen Indianerueberfall auf das Fort Niobrara. Ein Grundgedanke wäre es auch, wenn man in einem kleinen Prolog die Liebesgeschichte zwischen Winnetou und Ribanna, die Hochzeit von Old Firehand und Ribanna, die Geburt von Harry und die Ermordung von Ribanna durch Parranoh und die anschließende Jagd nach dem Mörder zu erläutern. Die Rolle von Ribannas Vater Tah-scha-tunga könnte man dadurch auch etwas mehr vergrößern. Die Hütte am Anfang im Prolog könnte man auch im Verlauf des Stücks als Old Firehands Festung benutzen., wenn man sie zu Beginn nicht abbrennt und einstuerzen lässt.

mich
Beiträge: 128
Registriert: 27 Apr 2006 20:06

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon mich » 03 Dez 2017 18:18

Winnetoukarlmay2016 hat geschrieben:Rolf Schauerte hat sich von der Bühne zurückgezogen. Wurde nun in dem Artikel " 214.000 Besucher bei Winnetou I in Espe" bekannt. Kai Noll und Jean-Marc Birkholz bleiben auch das Blutsbruederpaar in der kommenden Spielzeit. Das Buch wird Jochen Bludau schreiben. Welche Story das Stück 2018, kann er noch nicht sagen. Einen erneuten Auftritt von ihm auf der Bühne hält er für aussgeschlossen.


Von der "Bühne" zurückgezogen: Rolf Schauerte ist zum 02.01.2017 auch aus der Geschäftsführung ausgeschieden - alleiniger Geschäftsführer Jochen Bludau. Man muss schom beim Handelsregister nachsehen. Ansonsten scheint es keinerlei Info's zu geben (google). Ich hätte erwartet, das es eine Art Verabschiedung (Danke) samt Pressemitteilung usw. gibt wie das halt so üblich ist wenn jemand "öffentlich" vor Publikum gearbeitet hat.

So bleiben ????? Fragen.

Viele Grüße
Michael

elspefan1996
Beiträge: 93
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon elspefan1996 » 01 Jan 2018 23:46

Was glaubt ihr wann wird das diesjährige Emsemble bekannt gegeben werden? Und was meint ihr, wird es irgendwelche besonderen Ereignisse geben, wegen 60 Jahre Elspe ?

Zurück zu „2. Karl May auf der Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast