Rathen - armer Winnetou

Leotie
Beiträge: 125
Registriert: 05 Jan 2008 13:31

Rathen - armer Winnetou

Beitragvon Leotie » 05 Jul 2016 14:42

War schon jemand in Rathen? Wer ist eigentlich für diese grässlichen Kostüme von Winnetou und seinem Vater verantwortlich? Da hat ja „das Volk der Apachen“ bessere Kleidung, als der Häuptling und sein Sohn. Warum macht die Landesbühne Sachsen Winnetou zur „grauen Maus“? Das hat er einfach nicht verdient!!

mugwort
Beiträge: 161
Registriert: 16 Dez 2015 09:21
Wohnort: Hamburg

Re: Rathen - armer Winnetou

Beitragvon mugwort » 05 Jul 2016 17:08

Habe gerade gegoogelt: Was stimmt denn nicht an dem Kostüm? Es muss ja nicht immer so "blingbling" sein wie in den alten Filmen....

Leotie
Beiträge: 125
Registriert: 05 Jan 2008 13:31

Re: Rathen - armer Winnetou

Beitragvon Leotie » 06 Jul 2016 15:01

Nein, das würde ich auch nicht wollen. Es muss weder strahlend weiß sein, noch prunkvoll sein. Das wollen die Zuschauer nicht sehen und Winnetou sicherlich in seiner Bescheidenheit auch nicht. Aber ein viel zu großes und graues Leinenkostüm mit Faschings-Fransen geht einfach gar nicht.

Al-No
Beiträge: 101
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Rathen - armer Winnetou

Beitragvon Al-No » 13 Jul 2016 22:06

Ich habe mir die Bilder auf der Felsenbühnen-Website angesehen: das Wams könnte dem Winnetou-Darsteller etwas zu groß sein.
Generell finde ich die Farben aber schon ein bißchen erfrischend. Mal was anderes. Vielleicht hat auch beides mit den Grenzen des Fundus zu tun, vielleicht war es aber auch künstlerische Absicht des Regisseurs. Das fände ich interessant zu wissen.
Denkbar wäre, dass Winnetou hier noch etwas "unfertig" aussehen soll und er im nächsten Stück ein prächtigeres Kostüm bekommt.

Al-No
Beiträge: 101
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Rathen - armer Winnetou

Beitragvon Al-No » 14 Jul 2016 23:33

Ich habe gerade im aktuellen KMM geblättert: das Kostüm von Gustavo Rojo will Leotie vielleicht gar nicht erst sehen. Auf den beiden Fotos ist es weiß (oder hellgrau). Keinerlei bunte Stickereien sind zu sehen, selbst der Gürtel ist weiß.

Leotie
Beiträge: 125
Registriert: 05 Jan 2008 13:31

Re: Rathen - armer Winnetou

Beitragvon Leotie » 26 Jul 2016 09:15

Hallo Al-No. Ich fürchte, Du hast meinen Eintrag nicht richtig gelesen. Ich wünsche mir für Winnetou kein „Prinzengewand“ oder ähnliches. Er sicher auch nicht!!! Aber in „Sack und Asche“ muss niemand rumlaufen. Warst Du denn schon live vor Ort um Dir eine konkrete Meinung zu bilden? Viele teilen meine Meinung, nur leider traut sich davon hier wohl keiner, sich ebenfalls einmal zu Wort zu melden.

Al-No
Beiträge: 101
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Rathen - armer Winnetou

Beitragvon Al-No » 26 Jul 2016 10:04

Leotie hat geschrieben:Hallo Al-No. Ich fürchte, Du hast meinen Eintrag nicht richtig gelesen. Ich wünsche mir für Winnetou kein „Prinzengewand“ oder ähnliches. Er sicher auch nicht!!! Aber in „Sack und Asche“ muss niemand rumlaufen. Warst Du denn schon live vor Ort um Dir eine konkrete Meinung zu bilden? Viele teilen meine Meinung, nur leider traut sich davon hier wohl keiner, sich ebenfalls einmal zu Wort zu melden.


Doch, ich hatte dich schon so verstanden.
Ich muss mich auf die Bilder stützen. Leider hat ein Besuch im weit entfernten Rathen bislang noch nie geklappt.
Ich glaube, 2014 hatte Winnetou noch ein "edles" Gewand? Wenn das beim Nachfolestück von "Winnetou I" wieder der Fall ist, war es vielleicht wirklich künstlerische Absicht.
Interessant fände ich noch, ob das offenbar auch weniger üppige Gewand des neuen Film-Winnetous Einfluss auf irgendeine Bühne nehmen wird.

Leotie
Beiträge: 125
Registriert: 05 Jan 2008 13:31

Re: Rathen - armer Winnetou

Beitragvon Leotie » 29 Jul 2016 10:29

Hm, ja. Das wäre auch ein Überlegung wert. Ich weiß allerdings nicht, ob sich die Bühnenschneiderei so mit dem Thema auseinander gesetzt hat, da die Felsenbühne ja eine gemischte Bühne ist und nicht nur Karl May spielt. Die schneidern viele Kostüme, von klassischen Stücken bis hin zu Märchen, eben alles, was so benötigt wird. Aber Deine Idee ist prima. Auf jedenfall ist Rathen immer noch eine Reise wert!! Wenn es doch mal klappen sollte, würde ich mich über Deinen Bericht freuen.

Ja, genau. 2014 hatte Winnetou noch ein anderes Kostüm.

Rüdiger
Beiträge: 3168
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Rathen - armer Winnetou

Beitragvon Rüdiger » 29 Jul 2016 16:25

Leotie hat geschrieben:Ich weiß allerdings nicht, ob sich die Bühnenschneiderei so mit dem Thema auseinander gesetzt hat, da die Felsenbühne ja eine gemischte Bühne ist und nicht nur Karl May spielt. Die schneidern viele Kostüme, von klassischen Stücken bis hin zu Märchen, eben alles, was so benötigt wird.


Jenun ... Normalerweise gibt es an Theatern für jede Produktion einen Kostümbildner oder eine Kostümbildnerin. Die fertigen die Entwürfe an, nach denen die Kostüme dann geschneidert werden. Und in der Regel machen sie sich auch so ihre Gedanken dabei. In Absprache mit dem Regisseur. Produktionsbezogen.

;-)

Zurück zu „2. Karl May auf der Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast