Elspe 2017: "Winnetou I"

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 440
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 23 Jun 2016 13:37

In Elspe wird 2017 das Stück "Winnetou I" gezeigt. Für 2018 und 2019 sollen Winnetou II und Winnetou III folgen.

Was sagt ihr dazu? Ich finde es ein bisschen schade, dass sie "Old Surehand" doch nicht ins Programm nehmen. Wäre super gewesen.

elspefan1996
Beiträge: 78
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon elspefan1996 » 23 Jun 2016 15:20

Ja das mit Old Surehand finde ich auch schade, hätte ich eigentlich auch ehr erwartet, als Winetou 2 und 3, besonders da er ja mal gesagt hat, das er das nicht mehr machen wollte. Da die Leute sonst ja meinen können, das sie nach Winnetou 1 auch 2 und 3 sehen müssten. Was meiner Meinung nach völliger Unsinn ist, da diese Stücke ja in sich abgeschlossene Handlungen darstellen. Was ich ja persnlich schade finde, ist die Tatsache, das wir wohl das Stück Halbblut nicht mehr zu sehen bekommen werden. Gerade den Schlussakt mit der Fortvernichtung fand ich eigentlich immer dramaturgisch sehr gelungen. Aber das hat Bludau ja schon bestätigt, das er dieses Stück nicht mehr spielen lassen wird, nach Meinolf Papes Ausstieg.

Al-No
Beiträge: 101
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon Al-No » 23 Jun 2016 15:53

Frage: Was ist die Quelle? Hat Bludau das auf der Pressekonferenz gesagt?

Bludau äußerte in seinen letzten beiden Karl-May-Magazin-Interviews, dass er erwägen würde, Halbblut wegen Pape (und wegen Erfolgsmangel) gegen Old Surehand auszutauschen. Auch auf die Winnetou-Triologie habe er noch einmal Lust. Er habe früher Skepsis wegen der Zuschauer gehabt, die bei früheren Gelegenheiten gefragt hätten, ob das Anschauen von Teil 2 oder 3 denn Sinn mache, wenn man den Teil davor nicht gesehen habe.

Dass er das jetzt wirklich macht, überrascht mich dann doch.

@Elspefan1996: Ich rechne mit einem noch deutlich längerem Engagement von Birkholz. Eher stelle ich mir vor, dass Bludau die Triologie als seine große Schlussrunde macht.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 440
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 23 Jun 2016 16:45

Weiss einer von euch den Spielzeitraum (z.B. 22.7 - 6.9) für 2017 eventuell auch für 2018 und 2019.

ben21
Beiträge: 65
Registriert: 11 Jun 2016 17:27

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon ben21 » 23 Jun 2016 17:10

24.6.- 10.9.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 440
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 23 Jun 2016 18:05

Danke!!!

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 440
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 24 Jun 2016 21:03

Gibt es eine Inhaltsangabe für 2017?

Old Schmetterhemd 71
Beiträge: 3
Registriert: 19 Mär 2016 11:40

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon Old Schmetterhemd 71 » 26 Jun 2016 09:53

Gibt es eine Inhaltsangabe für 2017?


Es wird wohl die klassische Inszenierung von 2012 geben. Natürlich ohne die Sterbe-Szene am Anfang. Für mich wäre es schön, wenn Benny Ambruster den Part des Intschu-tschuna übernehmen würde. Da für könnte Wolfgang Kirchhoff als Mr. Henry auftreten. Änlich wie Bad Segeberg 2013 könnte dieser Old Shatterhand den Stutzen geben. So würde sich die Situation auflösen wie Charly im 2. Teil des Stückes plötzlich den Henrystutzen hat.

elspefan1996
Beiträge: 78
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon elspefan1996 » 26 Jun 2016 19:15

Also im aktuellen Programmheft steht die gleiche Inhaltsangabe zum Stück wie immer bei Winnetou 1. Von daher vermute ich mal ganz stark, das wir ein Stück zu sehen bekommen, welches zum größten Teil gleich zu den anderen Winnetou 1 Stücken in den letzten Jahren. Was meiner Meinung nach aber nicht schlimm ist, weil so wie Elspe das Stück spielt, mir es persönlich sehr gut gefällt.

Al-No
Beiträge: 101
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon Al-No » 27 Jun 2016 10:33

Old Schmetterhemd 71 hat geschrieben:Natürlich ohne die Sterbe-Szene am Anfang. Für mich wäre es schön, wenn Benny Ambruster den Part des Intschu-tschuna übernehmen würde. Da für könnte Wolfgang Kirchhoff als Mr. Henry auftreten. Änlich wie Bad Segeberg 2013 könnte dieser Old Shatterhand den Stutzen geben. So würde sich die Situation auflösen wie Charly im 2. Teil des Stückes plötzlich den Henrystutzen hat.


Das wäre ein guter Ersatz für die Sterbeszene, die das Stück 2012 angenehm ausgebaut hat. Als Variante könnte auch Jochen Bludau Mr.Henry oder den alten Karl May geben, wie er es früher schon mal getan hat. Kirchhoff könnte dann als Klekih-petra sogar noch eine Sterbeszene spielen. Die Variante mit der Gewehrschenkung gefällt mir aber noch besser.

phil30
Beiträge: 14
Registriert: 11 Jun 2016 14:58

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon phil30 » 27 Jun 2016 15:29

Winnetou, Klekih-petra und Nscho-tschi sind doch bisher immer nach Sheridan geritten. Soweit ich mich erinnern kann hat Kirchhoff in den letzten Jahren nicht geritten. Vielleicht sogar noch nie?

brennendeswasser
Beiträge: 13
Registriert: 23 Jun 2012 21:27

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon brennendeswasser » 27 Jun 2016 19:47

Wurde bei der Pressekonferenz auch etwas zum im März angekündigten neuen Homepage-Design gesagt? Ist damit noch zu rechnen?

Winnetou I-III... ich bin begeistert... nach so vielen Jahren.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 440
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 28 Jun 2016 10:31

Vielleicht spielen sie "Old Surehand" ja im Jahr 2020.
Zuletzt geändert von Winnetoukarlmay2016 am 28 Jun 2016 16:09, insgesamt 1-mal geändert.

Old Schmetterhemd 71
Beiträge: 3
Registriert: 19 Mär 2016 11:40

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon Old Schmetterhemd 71 » 28 Jun 2016 13:42

Vielleicht spielen sie "Old Surehand" ja im Jahr 2020

Habe mich auch auf das Stück gefreut. Kann Bludau aber auch verstehen. Mit einem quasie neuem Stück geht man ein hohes Risiko ein. Da ist man mit W1-W3 auf der sicheren Seite.
Trotzdem - Ich hatte ein Idee für die Pregeschichte. Douglas(Rolf Schauerte) und sein Kupan Fred Cutter(Markus Lürick) lauern Ikwehtsi'pa(Wolfgang Kirchhoff) und Tehua Bender auf und erschiessen Ikwehtsi'pa. Sie dachten die Beiden hätten Gold bei sich, doch das war ein Fehler. Bevor Sie Tahua auch erschiessen können fällt ein Schuss, und die beiden Gauerner fliehen. Dann erscheind ein Indianer mit einem Gewehr mit Silbernegeln verziert. Tahua erkennt das Gewehr und ruft: "Intschu tschuna"(Benjamin Armbruster) Dieser kümmert sich um Tahua. 17 Jahre gehen ins Land....

PS: Als Kolma Puschi zum ersten mal auf Winnetou trifft nennt er ihn ,Intschu tschuna' und General Douglas stirbt auf dem Teufelskopf-Berg.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 440
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2017: "Winnetou I"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 28 Jun 2016 16:08

Hört sich gut an!!!

Zurück zu „2. Karl May auf der Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast