Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 04 Mai 2017 17:29

Wenn das Plakat noch diese Woche kommt, dann höchstwahrscheinlich morgen, also Freitag.

Shatterhand24
Beiträge: 127
Registriert: 14 Jul 2016 14:17

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Shatterhand24 » 04 Mai 2017 19:27

Ja

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 06 Mai 2017 15:44

Hoffentlich kommt das Plakat 2017 endlich nächste Woche. So langsam könnten sie es veröffentlicht. Ha jemand vielleicht es schon irgendwo hängen sehen und hat ein Bild davon und könnte es hier rein stellen?

Shatterhand24
Beiträge: 127
Registriert: 14 Jul 2016 14:17

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Shatterhand24 » 07 Mai 2017 12:14

Es hängt noch nicht aus. Drauf sollen auf jeden Fall das Fort und der teufelskopf sein.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 08 Mai 2017 09:23

Bühnenbild:

Auf der linken Seite, wo letztes Jahr Sheridan war, wurde wie es aussieht nun ein Kirchengebäude errichtet sowie ein Baugerüst eines weiteren Hauses, dass man jetzt noch nicht erkennt. Damit ist von auszugehen, das die Stadt Sandycreek auf der linken Seite der Arena sein wird wo auch Sheridan stand.

Gefunden habe ich diese Info auf einem Foto auf de Internetseite Lichttakt.de zur Schlagernacht 2017 in Bad Segeberg.

Shatterhand24
Beiträge: 127
Registriert: 14 Jul 2016 14:17

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Shatterhand24 » 11 Mai 2017 21:14

Endlich das Plakat
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 12 Mai 2017 10:55

Das Plakat ist echt wieder super geworden.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 12 Mai 2017 13:17

Hier ist die Pressemitteilung der Karl-May-Spiele:

Plakat für "Old Surehand" ist fertig:
Vorfreude auf ein großes Abenteuer

Seine Bilder erzählen die Geschichten großer Abenteuer – und auch sein Motiv für „Old Surehand“ bietet einen Vorgeschmack auf zwei Stunden packender Familienunterhaltung: Renato Casaro, ein Weltstar auf dem Gebiet der Kinoplakat-Malerei, hat zum 24. Mal das Plakat für die Karl-May-Spiele Bad Segeberg gestaltet. Sie sind weltweit das einzige Theater, für das der Italiener arbeitet.

In nur einem Bild fängt Renato Casaro die Atmosphäre einer Zwei-Stunden-Produktion ein. Seine Figuren scheinen aus dem Nichts aufzutauchen – so wie in diesem Jahr Alexander Klaws („Old Surehand“), Sila Sahin („Lea-tshina, die Weiße Feder“) und Mathieu Carrière  („General Douglas“) aus lodernden Flammen. Jan Sosniok in der Rolle des Apachenhäuptlings „Winnetou“ hat der Künstler dagegen in einem wilden Ritt auf dem Rücken des Rappen „Iltschi“ eingefangen, die berühmte Silberbüchse zum Schuss bereit. Außerdem tobt eine wilde Indianerschlacht rund um ein Fort der US-Kavallerie. Diese Actionszene wird ein Schlüsselmoment in der neuen Karl-May-Inszenierung im Bad Segeberger Freilichttheater am Kalkberg sein. Rund vier Wochen hat der Künstler an dem Plakat gearbeitet.

Im Laufe seiner Karriere hat Renato Casaro praktisch jeden Hollywood-Schauspieler porträtiert – von Bud Spencer über Terence Hill und Clint Eastwood bis hin zu Michael Douglas und Leinwand-Legenden wie Marilyn Monroe und James Dean. Die berühmteste Arbeit des Künstlers ist zweifelsohne das Plakat für das oscarprämierte Meisterwerk „Der mit dem Wolf tanzt“ mit Kevin Costner in der Hauptrolle.

Für die Karl-May-Spiele arbeitete Renato Casaro erstmals in der Saison 1993 – und nur ein einziges Mal hat er seither pausiert. Die Arbeit für die Kalkberg GmbH macht ihm besonders großen Spaß. „Meine Jugendträume werden wahr, weil der Wilde Westen immer schon ein Zentrum meiner Abenteuergeschichten gewesen ist.“ Als Kind saß Renato Casaro im Kino seiner Heimatstadt Treviso und träumte sich ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Bis heute ist sein Anspruch, dass die Plakate den Betrachter magisch in ihren Bann ziehen und seine Fantasie anregen.

Die Kinos müssen mittlerweile auf Renato Casaro verzichten. Der Künstler hat sich entschieden, keine Filmplakate mehr zu malen, sondern reist nach Afrika, um dort Tiere nahezu fotorealistisch zu malen. Seine Technik besteht aus einer komplexen 3D-Malerei, die mit akribischen Pinselstrichen Bilder von größter Tiefenwirkung möglich macht. An Hochschulen für Grafik sind Renato Casaros Werke zu begehrten Vorlagen geworden. Bislang – so heißt es – ist es keinem jungen Künstler gelungen, an Renato Casaros Qualität heranzukommen. Seine Plakate für Film-Welterfolge wie „Cliffhanger”, „Mein Name ist Nobody”, „Rambo: First Blood Part II” und „Die unendliche Geschichte“ brachten ihm viele Jupiter-Awards der Filmindustrie ein. 

Bei seiner Arbeit setzt Casaro auf klassisches Handwerk – so wie auch die Karl-May-Spiele in ihren Inszenierungen. Casaro: „Die Natur und die Faszination des Theaters brauchen keinen Computer. Die Sonnenuntergänge und die besondere Atmosphäre dieser Bühne sind wie die Pinselstriche eines Künstlers.“  
Seine Bilder sind unverwechselbar. Die Karl-May-Plakate haben dank Renato Casaros einzigartigem Stil einen hohen Wiedererkennungswert.

Das Karl-May-Plakat entsteht in einer Auflage von 20.000 Exemplaren und wird in den kommenden Monaten auf 6.000 Litfasssäulen in ganz Norddeutschland zu sehen sein – von  Schleswig-Holstein über Hamburg und Niedersachsen bis nach Mecklenburg-Vorpommern. Zusätzlich liegen 500.000 Flyer mit dem Plakat als Titelbild in Hotels, Pensionen, Tourismuszentren, Stadtverwaltungen und Restaurants aus. Es werden auch wieder zahlreiche „City Lights“, leuchtende Litfasssäulen, belegt. Sie bringen die Motive besonders gut zur Geltung. 

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 21 Mai 2017 14:14

Am Dienstag, 23. Mai 2017, wird das Ensemble von Old Surehand im Rathaus von Bad Segeberg empfangen. Die Proben beginnen ab morgen.

Shatterhand24
Beiträge: 127
Registriert: 14 Jul 2016 14:17

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Shatterhand24 » 22 Mai 2017 16:26

Ein erstes Foto vom den Proben
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 25 Mai 2017 16:49

Hier die Pressemitteilung der Karl-May-Spiele zum Rathaus-Empfang:

Bürgermeister Schönfeld empfing das Karl-May-Ensemble im Rathaus 

Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld begrüßte bei einem Empfang im Rathaus das Karl-May-Ensemble der aktuellen Inszenierung „Old Surehand”. „Die Stadt Bad Segeberg heißt Sie herzlich willkommen. Wir freuen uns sehr, dass mit dem Eintreffen des Ensembles in Bad Segeberg jetzt die ‘fünfte Jahreszeit’ beginnt”, so der Bürgermeister.

Er freue sich, dass auch in diesem Jahr wieder bekannte Gesichter der vergangenen Jahre zum Team gehörten wie Winnetou Jan Sosniok, der diese Rolle zum fünften Mal übernehme, eine große Fan-Gemeinde habe und der Rolle seinen ganz eigenen Stempel aufgedrückt hätte. Joshy Peters, vor 30 Jahren das erste Mal dabei, spiele in diesem Jahr seine 25. Saison.
„Wie in jedem Jahr wird das Ensemble durch prominente Gaststars verstärkt. Alexander Klaws, der das Freilichttheater bereits von zwei Auftritten als Sänger kennt, kehrt als Old Surehand zurück und mit Sila Sahin als Lea-tshina, die Weiße Feder, haben wir die perfekte Indianerin engagiert”, sagte Dieter Schönfeld.  Nach 17 Jahren komme mit Mathieu Carrière außerdem ein Mann zurück, der zu den besten Bösewichten zähle, die es in Bad Segeberg je gegeben habe. „Auch in seiner Rolle als General Douglas wird er das Böse wieder überzeugend spielen”, erklärte Schönfeld.
Der Bürgermeister wünschte allen Beteiligten viel Freude bei den Proben und natürlich eine erfolgreiche Saison. „Ich bin nicht so vermessen, jedes Jahr einen neuen Rekord zu erwarten, wobei wir uns natürlich nicht dagegen wehren.”
Im Anschluss stellte Regisseur Norbert Schultze jr. mit launigen Worten das gesamte Ensemble vor. Danach trugen sich die Schauspielerinnen und Schauspieler in das „Goldene Buch” der Stadt ein, standen für Fotos bereit und gaben kurze Interviews. Als Gastgeschenk der Stadt gab es für alle Beteiligten ein Team-T-Shirt mit dem Aufdruck „Old Surehand” und dem Indianerkopf-Logo der Karl-May-Spiele.

Julhecht
Beiträge: 23
Registriert: 09 Mär 2017 09:06

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Julhecht » 26 Mai 2017 14:50

Hab auf einem Bild gesehen, das die Bühnenbildner den Teufelskopf dort hingebaut haben wo letztes Jahr der tote Baum war

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 26 Mai 2017 15:34

Und wo gibt es das Bild?

Julhecht
Beiträge: 23
Registriert: 09 Mär 2017 09:06

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Julhecht » 26 Mai 2017 16:17

Bei Facebook unter Karl May Spiele Bad Segeberg. Auf dem Profilbild der Seite ist das Bühnenbild von 2007. Und nachdem man ein bisschen runter scrollt sieht man drei Bilder von vor 2 Tagen.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2017: "Old Surehand"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 26 Mai 2017 18:18

zusätzlich sieht man auch die ersten Bauten der Stadt Sandycreek auf den Fotos. Bin gespannt auf das Endergebnis des Bühnenbildes.
Zuletzt geändert von Winnetoukarlmay2016 am 26 Mai 2017 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „2. Karl May auf der Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast