Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 466
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 27 Aug 2016 18:58

Der 300.000 Besucher von "Der Schatz im Silbersee" ist eine Frau aus Kaköhl, Kreis Plön. Mehr Infos in Kürze.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 466
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 27 Aug 2016 19:44

Der 300.000 Besucher von "Der Schatz im Silbersee" ist Maike Weber aus Kaköhl, Kreis Plön. Sie saß in Block B, Reihe 26, Platz 560. Mehr Infos auf der Homepage der Karl-May-Spiele unter "News".

Hermesmeier

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Hermesmeier » 27 Aug 2016 23:28

Die 300.000. Besucherin von "Der Schatz im Silbersee" ist Maike Weber aus Kaköhl, Gemeinde Blekendorf, Kreis Plön, Amt Lütjenburg, Bundesland Schleswig Holstein. Sie ist eine Frau, weiblichen Geschlechts und verfügt über 4 Extremitäten. Mehr Infos bei ihren Nachbarn.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 466
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 02 Sep 2016 13:36

Dirc Simpsons (Leutnant Knox) feiert heute seine 500. Vorstellung am Kalkberg.

ben21
Beiträge: 65
Registriert: 11 Jun 2016 17:27

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon ben21 » 04 Sep 2016 17:31

Neuer Rekord mit 366.369 Zuschauern!!!

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 466
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 04 Sep 2016 17:54

Respekt! Die Rekordzahl ist der Hammer!!! Im nächsten Jahr gibt es vielleicht schon über 400.000 Zuschauer, wenn das so weitergeht. Damit wurde sogar dieses Jahr die Naturbühne Ralswiek geschlagen. Hier ist eine To Ten der vergangenen Jahre.

Die Top Ten in der Geschichte der Karl-May-Spiele:

Platz 1: „Der Schatz im Silbersee“ (2016) ​​​​366.369
Platz 2: „Im Tal des Todes“ (2015)​​​​​ 346.677
Platz 3: „Unter Geiern – Der Geist des Llano Estacado“ (2014)​ 329.393
Platz 4: „Winnetou I – Blutsbrüder“ (2013)​​​​ 322.424
Platz 5: „Der Schatz im Silbersee“ (2009) ​​​​320.339
Platz 6: „Winnetou – das Vermächtnis“ (1991) ​​​​317.395
Platz 7: „Halbblut“ (2010)​​​​​​​ 307.787
Platz 8: „Der Ölprinz“ (2011)​​​​​​ 303.386
Platz 9: „Winnetous letzter Kampf“ (1990)​​​​ 299.255
Platz 10: „Winnetou II“ (2012) ​​​​​​290.875

PS: Jan Sosniok ist auch 2017 als Winnetou dabei.

Al-No
Beiträge: 108
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Al-No » 05 Sep 2016 10:08

Die Besucherzahlen der letzten Jahre verblüffen mich, nicht zuletzt die 346.000 für einen nicht so bekannten Titel wie "Im Tal des Todes" im letzten Jahr. Ich wäre für diese Saison höchstens noch auf eine kleine Steigerung auf 350.000 zu wetten bereit gewesen. Mit fast 20.000 mehr habe ich nicht gerechnet.
Offenbar steht der Wind günstig für Karl-May-Adaptionen. Hoffentlich geht das mit den Filmen zu Weihnachten gut und lässt Spielraum für weitere zu.

Hermesmeier

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Hermesmeier » 05 Sep 2016 10:24

Ich bin sehr skeptisch, dass die Ticketverkäufe irgend etwas mit Karl May zu tun haben. Das sind zum größten Teil Urlauber, die ohne Vorkenntnisse den Event besuchen. Mithin sind Zuschauerzahlen der Erfolg von Marketing.

Da die Verkündung von Zahlen allerdings ein Marketing-Instrument zu sein scheint (mit Preisverleihungen für die runden 100.000er und dem Abfeiern der Schlusszahl, der Verbreitung von Zahlen über sämtliche Medien), habe ich Grund, den Zahlen selbst nicht zu vertrauen. Ich möchte - ohne einen konkreten Vorwurf damit zu verbinden, darauf hinweisen, dass nicht nur der ADAC Statistiken aufhübschen kann, und dass Rekorde - wie die Olympischen Spiele beweisen - auch mit unlauteren Mitteln erzielt werden können. Es gilt hier wie überall Skepsis bei Statistiken, die man nicht selbst gefälscht hat. Und ich betone nochmal, dass ich keinen konkreten Vorwurf formuliert habe. Man sollte nur einen kritischen Geist nicht gänzlich aufgeben, sondern im Hinterkopf behalten, dass mit der Zahlenverkündung eine konkrete Absicht verbunden ist.

Helmut
Beiträge: 725
Registriert: 29 Dez 2005 17:58
Wohnort: Nürnberg

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Helmut » 05 Sep 2016 12:29

Ich habe Verwandte in Schleswig-Holstein und von denen weiß ich, dass viele Leute dort einfach jedes Jahr nach Segeberg pilgern, weil das schon immer so war, und die meisten wissen auch vorher kaum, welches Stück da gerade gespielt wird, und von Karl May haben sie auch nur rudimentäre Kenntnisse.
Für die Kinder ist es jedenfalls immer ein Ereignis.

Helmut

Al-No
Beiträge: 108
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Al-No » 05 Sep 2016 13:04

@Hermesmeier und Helmut: Absolut richtig, es dürfte nicht um Karl May an sich und alleine gehen. Gutes Marketing und nahe Urlauber dürften eine wichtige Rolle spielen, bekannte Schauspieler nicht zu vergessen. Aber eine gestiegene Anzahl von Leuten ist bereit, sich Karl-May-Adaptionen anzusehen und wahrscheinlich auch wiederzukommen. Das sehe ich postiv.

@Hermesmeier: Tja, die lieben Zahlen. Den Fall ADAC fand sogar ich als Nicht-Autofahrer beschämend, auch wenn mir in Artikeln sein immer mal wieder angedeuteter selbstbewußter Politik-Lobbyismus aufgefallen war.
Ein hohe Besucherzahl kann man natürlich stolz präsentieren und in die Nachrichten bringen, gerade eine Rekordzahl. Sicherlich kann man mit großartigen Zuschauerzahlen einfacher Gaststars gewinnen - wobei die aber sicherlich ohnehin gut bezahlt werden. Andererseits sind Ergebnisse im großen Nachrichtenfluß auch nur Randnotizen. Andererseits könnte man ja auch immer tolle Zahlen verkünden, um den Eindruck der absoluten Begehrtheit und Angesagtheit seines Produktes zu erwecken.
Das erste Einspielergebnis mit Erol Sander war 2007 aber bestimmt unter den Hoffnungen (eigentlich gute 245.000) und nach Start der großen 300.000er Trimuphserie gab es 2012 dann noch einen Ausreißer ("nur" sehr gute 290.000).
Gefälschte Zahlen wären bestimmt auch ein schöner kommunalpolitischer Skandal: die Stadt ist der Eigentümer.

Eine kritische Haltung ist immer ganz gut, wie du schreibst, aber Manipulationen scheinen mir hier nicht so wahrscheinlich wie z.B. bei Zukunftsstudien von Rentenversicherern zur Entwicklung der gestezlichen Rente oder bei Abgasausstößen der Industrie.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 466
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 06 Sep 2016 16:29

Hier sind einige Gags aus der letzten Vorstellung für alle die nicht dabei sein konnten:

Nicolas König als der kriegerische Häuptling „Großer Wolf“ mischte sich mitten in einer Actionszene unters Publikum und sah sich das Spektakel unter dem Gelächter der Zuschauer aus der ersten Reihe an. Verkehrte Welt: Oliver Stritzel als skrupelloser Brinkley trank im Saloon statt Brandy Öko-Milch und Old Shatterhand begrüßte die Indianer mit „Moin Moin“, als ginge er gerade im Großstadtrevier auf Streife.´Till Demtrøder als Old Shatterhand flirtete mit Susan Sideropoulos, die die junge Ingenieurin Ellen spielte. „Habe ich Ihnen eigentlich schon mal gesagt, wie gut Sie im Sattel aussehen?“ Lord Castlepool, gespielt von Peter Nottmeier, wollte mit seiner Riesen-Donnerbüchse den Saloon zerlegen („Ab Morgen wird der ja nicht mehr gebraucht“) und der plötzlich geläuterte „Große Wolf“ hauchte, bevor er starb: „Winnetou, ich werde dich vermissen, jetzt geht es für mich in die Hölle, Hölle, Hölle.“ Für Lord Castlepool war der „Drops gelutscht“ als es auch den bösen Cornel Brinkley erwischte.

Rüdiger
Beiträge: 3187
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Rüdiger » 06 Sep 2016 17:34

Das ist alles in etwa so lustig wie eine Schleimbeutelentzündung ...

Hermesmeier

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Hermesmeier » 06 Sep 2016 17:37

Nana, Rüdiger, ich nehme an, dass man dabei gewesen sein muss, um es lustig zu finden ;-)

Rüdiger
Beiträge: 3187
Registriert: 31 Dez 2005 20:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Rüdiger » 06 Sep 2016 18:10

Ich glaube nicht, daß mir das wirklich geholfen hätte ...

;-)

HGS
Beiträge: 277
Registriert: 28 Dez 2005 08:24
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)
Kontaktdaten:

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon HGS » 06 Sep 2016 19:54

Manipulation bei den Besucherzahlen halte ich für ausgeschlossen.
Da die Kalkberg GmbH einen BEricht am Jahresende erstellen muß, dieser öffentlich einsehbar ist und aufgrund der Besucherzahlen auch Steuern abgeführt werden müssen, kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Beim Fußball hat man früher gerne die Zuschauerzahlen nach unten korrigiert...Ein paar Bareinnahmen schaden ja nie...
Interessant zu wissen wäre aber sehr wohl wie hoch der Anteil an Freikarten usw. ist. Aber auch diese Information würde das Resultat nicht verändern. Es gibt nen Rekord weil das Publikum die Karl May Spiele offenbar gut finden. Why not? Tut bad Segeberg gut und Karl May vermutlich auch.

Zurück zu „2. Karl May auf der Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast