Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 25 Jun 2016 22:53

Scheiss Regen!! Wurde das Stück wenigstens bis zum Ende gezeigt?

ben21
Beiträge: 65
Registriert: 11 Jun 2016 17:27

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon ben21 » 25 Jun 2016 22:54

Glaube schon, sie haben es um ca. 22:35 Uhr abgebrochen!

ben21
Beiträge: 65
Registriert: 11 Jun 2016 17:27

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon ben21 » 25 Jun 2016 22:58

Zum Glück soll das Wetter morgen ganz gut werden!!!

ben21
Beiträge: 65
Registriert: 11 Jun 2016 17:27

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon ben21 » 25 Jun 2016 23:06

Es wurde nach der ersten Hälfte abgebrochen! Das Wasser soll überall nur so gesprudelt haben,- es wäre eine große Zumutung gewesen weiter zu spielen!


Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 28 Jun 2016 10:26

Kann einer das Stück aus diesem Jahr als komplette Inhaltsangabe wiedergeben und hier veröffentlichen sowie früher bei Karl May treff oder bei Wild West Reporter. Oder ist jemand mit WWR (Wild West Reporter) in Kontakt und kann man fragen, ob dieses Jahr wieder eine vollständige Inhaltsangabe \ Beschreibung aller Szenen von Der Schatz im Silbersee gibt. Würde mich sehr freuen.

ben21
Beiträge: 65
Registriert: 11 Jun 2016 17:27

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon ben21 » 01 Jul 2016 13:21


Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 01 Jul 2016 18:13

Guter Trailer!!!

mugwort
Beiträge: 176
Registriert: 16 Dez 2015 09:21
Wohnort: Hamburg

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon mugwort » 03 Jul 2016 21:47

Moin zusammen,

war heute in Erfüllung eines Kindheitstraumes am Kalkberg beim "Schatz im Silbersee". Meine ersten Eindrücke, ganz spontan:

Bühne und Bühnenbild sind klasse, ebenso die Stimmung vor Ort: Wirklich nett, wie sich da von Omi bis Ururenkel alles trifft. Vermutlich auch eine bunte Mischung von May-Freak bis keine Ahnung: Hörte ich doch eine Dame mittleren Alters leicht überrascht feststellen, dass "der Karl May" schon tot ist (die Daten an der Büste am Eingang verraten es) - wenn ich das im Vorübergehen richtig mitbekommen habe, dachte sie wohl, "der Karl May" spielt da mit oder ist zumindest als Regisseur tätig. Und nach der Vorstellung übten sich im Hinausgehen zwei vielleicht 10jährige Jungs im Faustkampf a la Shatterhand, ein weiterer Junge bettelte bei seiner Mutter erfolgreich um den Kauf einer Castlepoolschen Mini-Pistole :-). Mit einem Wort: Da findet Winnetou-Party statt und, ich gestehe, ich bin Kind genug, dass mir so etwas Spaß macht.

Die Effekte und "Showeinlagen" waren unterhaltsam - vom Squaredance über Greifvogelflügel und Pyrotechnik bis hin zum Sturz aus zig Metern in den Silbersee (das Silberseechen) war alles dabei, für meinen Geschmack in der richtigen Dosierung. Schön auch die Zitate aus der Filmmusik von Martin Böttcher. Irgendwie kam mir der Gedanke, ob man nicht in diesem Jahr an irgendeiner Stelle eine kleine Remineszenz an Götz George hätte unterbringen können.

Eine Bühne ist kein Film und nicht das Kopfkino eines Lesers, und ein zweistündiges Theaterstück kann nur eine vage Anlehnung an einen mehrere hundert Seite umfassenden Roman sein - soviel muss einem klar sein. Man SIEHT, dass die Kampfszenen nicht "echt" sind (falls das eine bewußte Stilisierung sein soll, mein Kompliment an den Regisseur, das fände ich ziemlich genial). Wie Old Shatterhand mit einem Faustschlag rundum gleich drei Feinde zum Boden bringt, da saß doch jemandem der Schalk im Nacken, oder? Die Handlung ist LANGSAM, im Vergleich zu Film oder Lektüre, dafür sind die Protagonisten "echt" da - wenn man bereit ist, sich darauf einzulassen, hat ein Winnetou plötzlich eine ganz andere Präsenz als im Film. Die STORY hat natürlich nur noch lose mit dem Original zu tun, ich habe sie aber als ganz "rund" empfunden. Die Lovestory zwischen Ellen und dem Kleinen Bär mag ich, war doch mein erster Gedanke nach der Lektüre des "Silbersees" vor nicht allzulanger Zeit: Die beiden, die "kriegen" sich noch, wenn sie älter sind (für die, die es nicht Wissen: Im Buch ist Ellen noch ein Kind).

Zum "Personal": Gut gefallen hat mir Ellen (auch wenn ihre Rolle und ihr Spiel natürlich anachronistisch einen Charakter des 21. Jahrhunderst in den Wilden Westen versetzen, aber egal), Sosniok als Winnetou paßte auch - er erinnerte mich an Brice in der Serie "Mein Freund Winnetou" (die ich wirklich mag!). Nur eines geht GAR nicht: Shatterhand heißt nicht Charley-Tscharli, sondern Scharlih. OHNE "T"!!!. Etwas enttäuscht war ich von der Figur des Old Shatterhand. Nicht unbedingt von dem Darsteller - der hat seine Sache gut gemacht -, mehr von der Rolle, die ihm vorgegeben war. Zu flach, zu "hauruck", zu wenig nachdenklich, von der Freundschaft zwischen Winnetou und Shatterhand muss man wissen, sehen kann man davon wenig. Das ist nicht wirklich die Rolle, die Karl May "seinem" Old Shatterhand zugedacht hat.

Fazit:
Es hat Spaß gemacht, geh ich nächstes Jahr wieder hin :-), auch das ist Karl May! Das macht diesen Schriftsteller und seine Rezeption aus und besonders: Man kann in seinen Werken unterhaltsame, spannende Indianer- (und sonstige) Geschichten ebensogut finden wie tiefgehende weltanschauliche Betrachtungen, politische und theologische Aktualität und die Inspiration, sich weitergehend mit im Minimum tausend weiteren Themen zu befassen.

Viele Grüße
mugwort

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 09 Jul 2016 19:48

Das komplette Stück kann man jetzt bei Wild West Reporter nachlesen.

HGS
Beiträge: 278
Registriert: 28 Dez 2005 08:24
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)
Kontaktdaten:

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon HGS » 10 Jul 2016 20:19

Winnetoukarlmay2016 hat geschrieben:Kann einer das Stück aus diesem Jahr als komplette Inhaltsangabe wiedergeben und hier veröffentlichen sowie früher bei Karl May treff oder bei Wild West Reporter. Oder ist jemand mit WWR (Wild West Reporter) in Kontakt und kann man fragen, ob dieses Jahr wieder eine vollständige Inhaltsangabe \ Beschreibung aller Szenen von Der Schatz im Silbersee gibt. Würde mich sehr freuen.


Man kann sich einfach bei uns melden :-)
Hier ein Premierenbericht. Inhaltsangaben usw. folgen im laufe der nächsten Tage. Proben beim Pirates Event in Xanten, die Arbeit und ein Umzug nach Deutschland haben alles ein wenig später werden lassen.
Viel Spaß!

http://www.wild-west-reporter.com/2016/ ... ns-wasser/

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 10 Jul 2016 22:29

Ich weiss schon längst bescheid. Bei YouTube gibt es jetzt den ersten Teil des Stücks als komplettes Video zu sehen. Teil 2 folgt noch.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 469
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 11 Jul 2016 15:28

2.Teil ist jetzt auch online.

Al-No
Beiträge: 113
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Al-No » 13 Jul 2016 10:20

Winnetoukarlmay2016 hat geschrieben:Ich weiss schon längst bescheid. Bei YouTube gibt es jetzt den ersten Teil des Stücks als komplettes Video zu sehen. Teil 2 folgt noch.


Hey, klasse! Dann kann ich mir ja Reise und Eintritt sparen!

Scharlih
Beiträge: 126
Registriert: 07 Jul 2007 20:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Scharlih » 13 Jul 2016 16:40

.
Zuletzt geändert von Scharlih am 21 Jul 2017 05:58, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „2. Karl May auf der Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast