Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Al-No
Beiträge: 108
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Al-No » 16 Okt 2015 22:18

Die Karl-May-Spiele Bad Segeberg haben für nächstes Jahr den Klassiker "Der Schatz im Silbersee" angekündigt:

An allen Lagerfeuern des Westens, in den Saloons der Trapper und in den Wigwams der roten Völker wird seit Jahrhunderten von der berühmtesten Legende erzählt, die je zwischen Ost- und Westküste geboren wurde: vom Schatz im Silbersee.

Hoch oben in den Felsenbergen, in den kristallklaren Wassern eines sagenumwobenen Sees sollen die unermesslichen Reichtümer eines verschwundenen Volkes ruhen. Skrupellose Schatzjäger wie der berüchtigte Cornel Brinkley, die ihre Seele längst an den Teufel verkauft haben, sind dem heiligen Schatz auf den Spur.

Die Tramps stehlen Pferde, sie rauben und morden – doch sie haben ihre Rechnung ohne Winnetou gemacht, den edlen Häuptling aller Apachen. Gemeinsam mit seinen Freunden stellt er sich den Schurken in den Weg. In den Jagdgründen der Utahs – zwischen Eisenbahnern, Holzfällern und Soldaten – entbrennt der größte Kampf in der Geschichte des Wilden Westens…


Ich war etwas überrascht, da die Geschichte erst vor sechs Jahren auf dem Programm stand. Ich hatte mit "Old Surehand" gerechnet, vielleicht noch mit der Ribanna-Geschichte, falls man die Geschichte der jungen Blutsbrüder weitererzählen und Winnetous große, tragische Liebe präsentieren wollte.
Aber offenbar wollten die Segeberger nach dem unbekannten, vielleicht als unsicher eingeschätzten Stoff "Im Tal des Todes" auf Nummer sicher gehen oder, in die andere Richtung spekuliert, nach einem erwarteten guten Abschneiden noch einen draufsetzen.

Die Frage nach dem weißen Bruder des edlen Apachen lässt die Vorschau noch offen. Im Karl-May-Wiki ist unlängst ergänzt worden, Carpendale habe nach 2014 nicht verlängert. Ich hoffe ja, dass er Sosnioks durchgehender Old Shatterhand bleibt, sofern der Charakter verwendet wird. Die beiden haben gut zusammen gespielt und die Segeberger Tradition, einen Old Shatterhand-Darsteller in der Regel nach zwei Saisons auszuwechseln, gefällt mir nicht.

Wie Michael Stamp im Interview später mal angegeben hatte, hatte er für die 2009er Version tatsächlich noch mit old Shatterhand und Old Firehand geplant, wie es auch zeitweise angekündigt wurde. Wegen Semmelrogges Verpflichtung als Cornel habe er dann aber Platz für den Star schaffen müssen. Mit beiden "hands" rechne ich dieses Mal auch nicht, so reizvoll ich diese seltene Kombination auch fände.

Al-No
Beiträge: 108
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Al-No » 16 Okt 2015 22:32

Erstaunlich fand ich heute morgen noch diesen Artikel aus dem Hamburger Abendblatt online:

Stars reißen sich um Karl May : Der Schauspieler Heino Ferch hat Interesse bekundet, und es werden auch andere bekannte Namen gehandelt
http://www.abendblatt.de/incoming/article206277177/Stars-reissen-sich-um-Karl-May.html

Heino Ferch wäre für BSE tatsächlich ein großer Coup, denke ich.

Scharlih
Beiträge: 126
Registriert: 07 Jul 2007 20:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Scharlih » 18 Okt 2015 12:38

.
Zuletzt geändert von Scharlih am 21 Jul 2017 06:00, insgesamt 1-mal geändert.

Al-No
Beiträge: 108
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Al-No » 23 Okt 2015 21:58

Tatsächlich hat Bad Segeberg in den letzten Jahren einen guten Lauf.
Zum wenigen Missfallen: die Heinz Erhardt-Auftritte in diesem Umfang und das schreckliche Auto hätte ich dieses Jahr wirklich nicht gebraucht. Mit der Ausgestaltung der Komik bringen die Segeberger immer wieder deutliche Schwankungen in Qualität und Dramaturgie.
Es würde mich nicht wundern, wenn man für nächstes Jahr wieder über ein Comeback von Frank Schröder und Fried Wolff als Castlepool und Smedley verhandelt bzw. das gar ein weiterer Grund für eine so frühe Neuinszenierung von "Der Schatz im Silbersee" wäre. 2013 hat man meine Schmerzgrenze nur touchiert, nicht überschritten; ein erneuter Versuch muss nicht sein.

Al-No
Beiträge: 108
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Al-No » 06 Feb 2016 21:42

Dem Aufruf zum Statistencasting kann man nun entnehmen, dass neben Winnetou Old Shatterhand reiten wird. Hoffentlich kehrt Carpendale zurück, damit Old Shatterhand nicht wieder zum Statisten wird.
Mir hätte noch ein weiteres Jahr mit Ralf Bauer gefallen, aber vielleicht kehrt er ja für "Winnetou II" zurück. Viellicht gbt es dann ja mal eine große Vereinigung?

Um ein bißchen Wunschkonzert zu spielen:
Auf Castlepool/Smedley/Droll habe ich immer noch keine Lust. Den Detektiv-Job von Tante Droll könnte auch Old Shatterhand übernehmen und erwähnen, dass er nach Ende des Bürgerkrieges in die USA zurückgekehrt ist - siehe "Winnetou II".
Sehr unwahrscheinlich, aber reizvoll fände ich Wolfgang Stumph am Kalkberg. Hobble Frank könnte passen. Seine Tochter Stephanie Stumph könnte Missouri Blenter übernehmen. Bei der weiblichen Neuinterpretation der Rolle 2009 war ich erst skeptisch, aber die Rächerin mit Hut und Staubmantel hat mich dann doch überzeugt. Alternativ: Andreas und Petra Schmidt-Schaller.
Frank könnte bei der Gelegenheit seinen Vetter Droll kennenlernen. Vielleicht hat Mathias Engel mal wieder Zeit. Oder Fried Wolff probiert mal eine neue Rolle.
Andernfalls hätte ich nichts dagegen, diesmal alle kauzigen Westmänner aus dem Roman durch Sam Hawkens zu ersetzen. Dirc Simpson hat mir letztes Jahr so gut gefallen, dass ich keine Lust habe, bis zum nächsten "Ölprinz" zu warten.

Joshy Peters hat sich in der letzten "Karl May & Co." geäußert, gerne noch einmal den "Großen Wolf" spielen zu wollen. Das fände ich sehr gut. Ich habe ihn von 2001 noch in sehr guter Erinnerung. Dirc Simpson war ja schon mal als Knox gut, Fabian Monesterios in ähnlichen Rollen und wenn H.P.Wieczorek dabei bleibt: der dritte Techniker aus "DSiS", Mr.Patterson, fehlt ihm noch.
Eine Traumbesetzung wäre für mich Nico König als Cornel Brinkley, psychopathisch, am liebsten mit rotgefärbten a`la Michael Grimm anno 1998 und als weitermarodierender Ex-Konföderationsoffizier. Falls es auf dieser Position ein Gaststar sein muss: Martin Semmelrogge sehe ich gerne nochmal und vielleicht meint es Heino Ferch ja ernst.

Vor kurzem habe ich mal in die Youtube-Veröffentlichung des Stückes von 1999 reingeguckt: grausige Qualität, misslungenes Stück. Hermann Giefer war stark unterbeschäfftigt. Die buchgemäße Version des Missouri Blenters würde zu ihm passen. Die Szene mit der Ermordung seiner Familie von 2001 könnte man als von ihm im Rafters Camp erzählte Rückblende anlegen. Ein anderer Darsteller, z.B.Dirc Simpson könnte dann weiter oben als jüngerer Blenter erscheinen.
Die Kinder-Darsteller von 2009/2010 fand ich ganz gut. Vielleicht mögen einige als nun junge Erwachsenen-Versionen von Ellen Patterson und Fred Engel oder "Kleiner Bär" zurückkehren. Unwahrscheinlich, aber interssant fände ich auch Iris M. Steen ("GZSZ") und Valeria Eisenbart ("Fünf Freunde") als Ellen Patterson.

Al-No
Beiträge: 108
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Al-No » 16 Feb 2016 11:47

Der Seite Festspielscout.de zufolge gibt es für die Presse eine erneuerte Inhaltsvorschau:

"An allen Lagerfeuern des Westens, in den Saloons der Trapper und in den Wigwams der roten Völker wird seit Jahrhunderten von der berühmtesten Legende erzählt, die je zwischen Ost- und Westküste geboren wurde: vom Schatz im Silbersee.

Hoch oben in den Felsenbergen, in den kristallklaren Wassern eines sagenumwobenen Sees sollen die unermesslichen Reichtümer eines verschwundenen Volkes ruhen. Skrupellose Schatzjäger wie der berüchtigte Cornel Brinkley und sein Leutnant Knox, die ihre Seele längst an den Teufel verkauft haben, sind dem Indianerschatz auf den Spur – doch der Große Wolf, kriegerischer Häuptling der Utahs, will den heiligen Boden um jeden Preis schützen.

Die Tramps stehlen Pferde, sie rauben und morden – doch sie haben ihre Rechnung ohne Winnetou und Old Shatterhand gemacht. Gemeinsam mit dem von Rache getriebenen Missouri-Blenter, dem sächsischen Westmann Hobble-Frank, dem abenteuerlustigen Lord Castlepool, dem Ingenieur Patterson und seiner bildschönen Tochter Ellen stellen sich die Blutsbrüder den Schurken in den Weg. In den Jagdgründen der Utahs – zwischen Eisenbahnern und Soldaten – entbrennt der größte Kampf in der Geschichte des Wilden Westens…"

Sven Margref
Site Admin
Beiträge: 701
Registriert: 22 Dez 2005 15:06
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Sven Margref » 22 Feb 2016 12:26


Al-No
Beiträge: 108
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Al-No » 28 Feb 2016 16:08

Ok, man sieht: die Karl-May-Spiele sind gut im Geschäft. Man kann sich bekannte Leute leisten.
Bei Old Shatterhand tut man es offenbar RTL gleich und nimmt einen etwas reiferen Protagonisten. Die kurzgeschnittenen Schläfen und das hellbraune Kostüm finde ich nicht so doll und Statur und Bart lassen mich eher an Old Firehand denken, aber schauen wir mal, wie er spielen wird.

Bei "Kleiner Bär" tippe ich mal auf Fabian Monesterios und bei Knox auf Dirc Simpson. Ich hatte wieder eher Tante Droll als Castlepools Nanny erwartet. Ob man für Hobble Frank von vorneherein einen speziellen Darsteller hatte?

Al-No
Beiträge: 108
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Al-No » 09 Apr 2016 21:51

Und jetzt wurde auch der Rest des Ensembles bekannt gemacht: https://www.karl-may-spiele.de/ensemble/

Schön, zwei meiner Wünsche gehen in Erfüllung:
Joshy Peters als Missouri Blenter
Frank Roder als Hobble Frank

Ein weiterer Neuling, mit "Switch reoloaded"-Vergangenheit:
Peter Nottmeier als Castlepool

Nach sage und schreibe 22 Jahren eine Rückkehr in die Rolle:
Nico König als "Großer Wolf"

Nach 7 Jahren eine Rückkehr in die Rolle:
Dirc Simpson als Knox

Noch ein Rückkehrer:
Philip Schwarz als "Kleiner Bär"

Doch noch nicht den angekündigen Ruhestand angetreten:
Harald P. Wieczorek als Patterson, Col.Norton und "Großer Bär"

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 466
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 23 Mai 2016 22:13

Das Bühnenbild 2016 besteht aus der Westernstadt Sheridan, einer mächtigen Holzkonstruktion für den Bau einer Eisenbahntrasse mit Kran, einer kleinen idyllischen Farm und dem hoch oben in den Bergen gelegenen Silbersee.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 466
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 27 Mai 2016 20:15

Till Demtroeder ist heute Abend um 22 Uhr zu Gast in der NDR Talkshow ''Bettina und Bommer''.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 466
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 28 Mai 2016 07:00

Bei "Bettina und Bommer zeigte Till Demtroeder sein Originalkostüm in der Inszenierung und zeigte gleich einen kurzen Einblick in das Stück, in dem er mit einem Partner ganz kurz das Wiedersehen von Winnetou und Old Shatterhand nachspielte.

Hier ist der kurze Dialog:

Old Shatterhand: „Nachdem wir uns im Llano Estacado getrennt hatten, habe ich die Spur des Mörders Santer noch eine Weile verfolgt. Doch sie verlor sie in St. Louis. So kehrte ich nach Deutschland zurück und Hatatitla fand den Weg allein zum Pueblo der Apachen.“

Winnetou: Winnetou ritt vom Llano in das Tal des Todes und nun zu den Utahs. Ihnen gab er sein Wort, dass die weiße Squaw und ihr Vater den heiligen Ort am See nicht mit der Mine entweihen. Es ist eine uralte Legende. Niemand weiß, ob sie wahr ist....“

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 466
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 09 Jun 2016 21:33

Major Norton stirbt im Stück laut des Artikels "Üben bis zum Showdown" und es wird Kämpfe mit Säbeln geben. Ein Foto von Dirc Simpson alias Leutnant Knox deutet auf eine solche Szene mit Winnetou (Jan Sosniok) hin, dass auf der Facebook Seite von Kalkbergfieber zu finden ist.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 466
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 14 Jun 2016 14:26

An diesem Freitag, den 17.06.2016, ist die diesjährige Pressekonferenz am Kalkberg. Heute Abend ist beim NDR in der Sendung "Hamburg Journal" um 19.30 Uhr ein Bericht von den Proben zum " Schatz im Silbersee" zu sehen mit Till Demtroeder.

ben21
Beiträge: 65
Registriert: 11 Jun 2016 17:27

Re: Bad Segeberg 2016: "Der Schatz im Silbersee"

Beitragvon ben21 » 14 Jun 2016 20:10


Zurück zu „2. Karl May auf der Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste